Log in

M’era Luna Festival 2015 war ein voller Erfolg - Planung für 2016 laufen bereits

(0 Stimmen)
M’era Luna Festival 2015 war ein voller Erfolg - Planung für 2016 laufen bereits M’era Luna Festival 2015 (C) FKP Scorpio
M’era Luna Festival 2015 zum dritten Mal in Folge ausverkauft – Startschuss für 2016 bereits gefallen

 

Das M’era Luna Festival, welches am 8. und 9. August auf dem Flugplatz Hildesheim-Drispenstedt stattfand und in diesen Minuten ausklingt, blickt auf eine äußerst erfolgreiche Ausgabe des Primusfestivals der schwarzen Szene zurück. Zum dritten Jahr in Folge konnte das Open Air ausverkauft vermelden mit insgesamt 25.000 Besuchern. Nach ein paar Anreiseschwierigkeiten und Staus am Freitag feierte eine ausgelassene Besucherschar bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichsten Temperaturen atemberaubende Top Acts wie ASP, Rob Zombie, Nightwish oder Einstürzende Neubauten und vor allem ein einträchtiges Zusammenkommen der Szene in entspannt-gemütlicher Atmosphäre.

Veranstalter FKP Scorpio hatte in diesem Jahr besonderes Augenmerk auf den Komfort des Besuchers gelegt, darunter auf das leibliche Wohl. Somit trumpfte der Festivalveranstalter mit einem erweiterten Food-Angebot auf, bestehend aus regionalen Bio-, Vegan- und Delikatess-Ständen, bei denen keine kulinarische Wünsche offen blieben und welches von den Besuchern hoch gelobt wurde. Zahlreiche detailverliebte Dekorationen wie der Steampunk-Bühnenschmuck auf der Hangarbühne, spannende Walking Acts und ein beleuchteter See zwischen Bühne, den zahlreichen Szenenhändlern und Essensständen, verwandelten das Festivalgelände gerade bei Nacht in ein entrücktes Zauberland. Die neue konzeptionelle Ausrichtung des Geländes führte zu einer Entzerrung und reichlich Platz für alle Besucher, mit nahezu perfekter Sicht auf die Bühne aus allen Winkeln. Die ohnehin hohe Zahl an Sitzgelegenheiten wurde bei der Gelegenheit fast verdoppelt, was von allen Besuchern sehr gerne angenommen wurde.

Wie jedes Jahr erfreuten sich die Lesungen (Markus Heitz, Christian von Aster, David Grashoff und ASP & Kai Meyer), sowie die opulente Modenschau großer Beliebtheit und der Mittelaltermarkt war traditionell gut besucht und bis spät Abends eine Attraktion für alle Beteiligten. Als äußerst beliebt entpuppten sich auch die beiden Komfort-Unterkünfte Phobos und Ganymed, die mit besonderem Luxus lockten und bereits im Vorfeld ausverkauft waren. Die Damen der Performance-Truppe Pyrohex waren auf eigenen Wunsch in zwei Phobos-Unterkünften untergebracht und lobten sowohl den Platz als auch die Unterkunft sehr. „Der Wunsch nach besonderen Unterkünften ist auch beim M’era Luna in den letzten Jahren gewachsen und mit Ganymed und Phobos reagieren wir dieses Jahr mit einen zusätzlichen Angebot darauf – mit Erfolg!“, so Veranstaltungsleiter Jasper Barendregt von FKP Scorpio.

Ein voller Erfolg war auch das M’era Sol, ein Picknick in schwarz und weiß, mitten in Hildesheim. An die 100 Festivalteilnehmer gesellten sich zu ebenso vielen Bürgern der Stadt Hildesheim und hielten ein gemütliches Miteinander bei einem Frühstück im Park ab.

Die kommende Saison machte sich bereits am Festivalsonntag bemerkbar, als die ersten Geschmacksprobe für das M’era Luna 2016 bestätigt wurde. Der geneigte Gast darf sich schon auf Fields Of The Nephilim, The Lord Of The Lost Ensemble, Die Krupps, Faun, Suicide Commando, Letzte Instanz und Stahlmann freuen. Viele Weitere werden in den kommenden Wochen und Monate folgen.

Das kommende M'era Luna wird am 13. und 14. August 2016 stattfinden. Limitierte 666-Tickets, begrenzt auf 666 Stück, sind ab Montagabend, 18 Uhr auf www.meraluna.de für 84€ inkl. 5€ Müllpfand erhältlich. WoMo-Reservierungen sind für 10€ erhältlich. Danach gehen Frühbuchertickets für 89€ inkl. 5€ Müllpfand in den Verkauf über meraluna.deeventim.de oder unter der Hotline 01806-853 653 (0,14 €/min/Mobilfunk, max. 0,42 €/Min.).

 

 

Die bestätigten Bands:

Fields Of The Nephilim | The Lord Of The Lost Ensemble | Die Krupps | Faun | Suicide Commando | Letzte Instanz | Stahlmann

www.meraluna.de

 

Das M’era Luna ist jedes Jahr wieder Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben den immer hochkarätigen Headlinern gehören die besondere Atmosphäre, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt oder auch die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungspunkten für Besucher aus aller Welt. Um die 40 nationale und internationale Bands, ein umfangreiches Rahmenprogramm, Diskonächte mit Szene-DJs oder zahlreiche Verkaufsstände ziehen alljährlich 25.000 Fans aus aller Welt an.

 

Schreibe einen Kommentar