Log in

Polizei Nachrichten aus Hildesheim vom 19. Juli 2019

Gelesen 241
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm

HILDESHEIM.

 

Verkehrsunfallflucht in Bad Salzdetfurth

Am 17.07.19, in der Zeit zwischen 12.30 - 19.00 Uhr ist es in der Salinenstraße, im Bereich des dortigen Seniorenheimes zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei wurde ein Golf Cabrio vermutlich beim Ausparken im Heckbereich beschädigt.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Wer sachdienliche Hinweise dazu geben kann, melde sich bitte bei der zuständigen Polizei in Bad Salzdetfurth unter der Rufnr: 05063-9010/901115.

 

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Mofafahrer -Zeugenaufruf-

Am 18.07.2019 gegen 10.47 Uhr befährt ein 63-jähriger Barfelder in Gronau mit seinem Mofa den südlichen Kleiweg und möchte die Werkstraße in Richtung des nördlichen Kleiwegs überqueren. Hierbei übersieht er offensichtlich den von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Kleintransporter eines 44-jährigen Laatzeners, der die Werkstraße in Richtung Gartenstraße befährt.

Der Mofafahrer wird im Kreuzungsbereich von der Front des Kleintransporters erfasst und im Anschluß auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zieht er sich schwere Verletzungen zu und wird mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Der Fahrer des Kleintransporters wird leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Elze (Tel. 05068/93030) in Verbindung zu setzen.

 

Einbruch- Zeugenaufruf

Unbekannte Täter verschafften sich in dem Zeitraum 17.07.2019 17:00 Uhr bis 18.07.2019 05:00 Uhr Zutritt in eine Firma in der Siemensstraße in Hildesheim und entwendeten Bargeld. Nach bisherigen Feststellungen hebelten die unbekannten Täter ein Kellerfenster der Firma in dem Ortsteil Bavenstedt auf. Über dieses Fenster gelangten sie in den Kellerbereich, wo sie eine weitere Tür aufhebelten. Anschließend suchten sie ein Büro im 1. Obergeschoss auf, durchwühlten die Schränke und öffneten mit einem elektrischen Werkzeug einen Tresor. Aus dem Tresor nahmen die Täter ein Behältnis mit Bargeld als Beute mit auf ihre Flucht. Zeugen, die in dem oben genannten Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen festgestellt haben, mögen sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 melden.

 

"Wasserwerkertrick"

Gegen 11:00 Uhr erschien am gestrigen Tag, 17.07.2019, ein unbekannter Täter an einer Wohnungstür in der Sedanstraße in Hildesheim, gab sich gegenüber der Wohnungsinhaberin als Wasserwerker aus und verschaffte sich so Zutritt in die Wohnung. Nachdem der Unbekannte die Wohnung verlassen hatte, stellte die Inhaberin einen Diebstahl fest. Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte der unbekannte Täter an der Wohnungstür der 83-jährigen Geschädigten und gab in seiner Handwerkermontur an, dass es in dem Nachbarhaus zu einem Wasserrohrbruch gekommen ist und er nun den Druck der Wasserleitungen überprüfen muss. Während der Überprüfung des Wasserdrucks hielten sich die Geschädigte und der Täter in unterschiedlichen Räumen der Wohnung auf. Nach nur wenigen Minuten verließ er die Wohnung. Einige Zeit später stellte die Geschädigte fest, dass hochwertiger Schmuck gestohlen wurde. Den Täter konnte sie wie folgt beschreiben: -Männlich -160 cm groß -Dunkler Teint -korpulent -Süd-oder südosteuropäisch -Blau/graue Handwerkermontur mit einer weißen Aufschrift auf der Brusttasche -Deutsch mit leichtem Akzent

 

 

Schreibe einen Kommentar