Log in

Polizei Nachrichten aus Hildesheim vom 9. Dezember 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hildesheim (C) Ulrich Stamm

HILDESHEIM

Sarstedt - Diebstahl eines E-Bikes

Am Sonntag, 08.12.19, in der Zeit von 10:00 -15:30 Uhr verschafft ein unbekannter Täter sich gewaltsam Zutritt zu einem verschlossenen Fahrradunterstand.

Dann bricht er das Speichenschloss eines dort abgestellten E-Bikes in einem Wert von ca. 2500 EUR auf und entwendet dieses. Wer im genannten Tatzeitraum im Nahbereich eine verdächtige Person mit einem blauen E-Bike beobachten konnte und Angaben zu dieser Person machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei Sarstedt unter 05066-9850.

 

Rössing - Brand eines elektrischen Heizkörpers

Am Sonntagmittag, 08.12.19 um 13:26 Uhr werden der Polizei und Feuerwehr von einem 31-jährigen Nachbarn Rauchfahnen aus dem Obergeschossfenster des betroffenen Einfamilienhauses gemeldet.

Der Nachbar kann die 79-jährige, einzige Bewohnerin aus dem Haus geleiten und brennendes Mobiliar aus dem Fenster werfen. Die über 50 eingesetzten Feuerwehrleute der Wehren aus Rössing, Barnten, Groß und Klein Escherde und Nordstemmen können das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Nach ersten Ermittlungen hat eine von der Bewohnerin unbeaufsichtigt auf einen elektrischen Heizkörper abgelegte Decke Feuer gefangen. Die Bewohnerin erleidet eine leichte Rauchgasvergiftung und wird in ein Hildesheimer Krankenhaus transportiert. Durch den Brand wird etwas Mobiliar und geringfügig das Gebäude beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 EUR geschätzt.

 

Ahrbergen - Diebeszug durch Scheune eines Gehöfts

In dem Zeitraum von Samstag, 07.12.19, 20 Uhr bis Sonntag, 08.12.19, 10:20 Uhr verschafft sich vermutlich ein unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einer Scheune auf dem Hof des Geschädigten. Hier scheint er nach Diebesgut zu suchen. Unter anderem vergeht er sich an einem auf dem Hof stehenden Pkw und einem in der Scheune abgestellten Quad. Letztlich entwendet er ein Mountainbike aus einem der Räume und entfernt sich unerkannt. Wer Hinweise zum möglichen Täter geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Sarstedt unter 05066-9850 zu melden.

 

Sarstedt - versuchter Fahrraddiebstahl durch Ummontieren von Reifen

In der Nacht von Samstag, 07.12.19, auf Sonntag, 08.12.19, hat ein unbekannter Täter zunächst versucht das Schloss, welches ein Fahrrad am Rahmen mit dem Ständer gesichert hat auf zukneifen.

Als dies augenscheinlich nicht gelungen ist, hat er ein am Vorderrad angeschlossenes Mountainbike von diesem mittels Schnellspanner getrennt und versucht, mit dem ebenfalls mittels Schnellspanner demontierten Vorderrades des ersten Fahrrades zu ergänzen. Dies scheint ihm in Gänze aber nicht gelungen zu sein bzw. ist er vielleicht von Dritten gestört worden, sodass er seinen Montageplatz unerkannt verlassen hat.

Die beiden Geschädigten erscheinen zufällig zur gleichen Zeit zur Anzeigeerstattung bei der Polizei in Sarstedt und können ihre Bauteile untereinander zurücktauschen. Ein Schaden an den Fahrrädern entsteht nicht. Wer Hinweise zu möglichen Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Sarstedt unter 05066-9850 zu melden.

 

Heyersum - Einbruchdiebstahl in Einfamilienwohnhaus

In der Zeit von Samstag, 07.12.19, 20:15 Uhr bis Sonntag, 08.12.19 10:15 Uhr sind ein oder mehrere unbekannte Täter über die Kellertür in ein Einfamilienwohnhaus Im Kreuzfeld eingebrochen.

Das Wohnhaus war aufgrund vorübergehender Abwesenheit der Eigentümer zur Tatzeit unbewohnt. Den Einbruch entdeckte ein das Haus betreuender Nachbar. Die Täter haben im gesamten Haus nach Beute gesucht. Ob und in welcher Höhe Diebesgut erlangt werden konnte, ist noch nicht ermittelt worden. Der Schaden an der Kellertür beläuft sich auf ca. 500 EUR. Wer Hinweise zu möglichen Tätern oder auffälligen Fahrzeugen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Sarstedt unter 05066-9850 zu melden.

 

Sarstedt: Betrunken am Steuer

Am Abend des 06.12.2019 hielt eine Funkstreifenbesatzung in der Hildesheimer Straße, anlässlich einer Verkehrskontrolle, einen PKW an. Bei dem 37-jährigen Sarstedter war eine alkoholische Beeinflussung feststellbar. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Anschließend entnahm ein Arzt eine Blutprobe.

Ihm wurde die Weiterfahrt gesagt. Diese Verkehrsordnungswidrigkeit wird grundsätzlich mit einer Geldbuße von 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot geahndet. Sollte der Wert der Blutprobe einen Wert von mindestens 1,1 Promille ergeben, verfolgt die Staatsanwaltschaft dieses Vergehen.

Dann wäre mit einem Fahrverbot, einer Geldstrafe oder mit einer Freiheitsstrafe zu rechnen.

 

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am 07.12.2019, zwischen 06:00 und 08:00 Uhr, versuchte man, in ein Einfamilienhaus in der Straße "An der Bahn" einzubrechen. Der unbekannte Täter schlug die äußere Verglasung eines Fensters ein. Die innere Verglasung wurde nicht zerstört. Darüber hinaus misslang es, dieses und ein weiteres Fenster aufzuhebeln. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge (auch vor der Tatausführung) festgestellt haben, werden gebeten, mit der Polizei Sarstedt unter der Telefonnummer 05066/9850, Kontakt aufzunehmen.

 

 

Schreibe einen Kommentar