Log in

Zeugenaufruf nach Diebstahl eines Rollstuhls

(0 Stimmen)
Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei © Carl-Marcus Müller Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei

Hildesheim (ots). Bereits am Nachmittag des 31.12.2020, gegen 14:30 Uhr, soll es durch drei bisher unbekannte Täter am zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) in Hildesheim zu einem Diebstahl eines schwarzen Greifreifenrollstuhls gekommen sein.

Den vorliegenden Erkenntnissen zufolge saß der 61-jährige Geschädigte zur Tatzeit in einer Bushaltestelle und hatte seinen Rollstuhl vor sich abgestellt. Drei junge Männer sollen an ihm vorbeigegangen sein und den Rollstuhl wortlos mitgenommen haben. Die Personen sollen anschließend in Richtung des Haupteinganges des Bahnhofs weitergegangen sein.

Zur Beschreibung der Männer ist lediglich bekannt, dass sie zwischen 185 und 190 cm groß und etwa 20 - 25 Jahre alt seien.

Eine spätere Suche nach dem Rollstuhl durch die Polizei verlief ergebnislos. In Kooperation mit der Leitstelle der Berufsfeuerwehr konnte in einem Hildesheimer Krankenhaus ein Ersatzrollstuhl beschafft werden, der dem Geschädigten zur Verfügung gestellt wurde.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Verbleib des Rollstuhls geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Schreibe einen Kommentar