Log in

Neue unabhängige Wählerinitiative in Polle

(0 Stimmen)
(von links) Carl Wiese, Gunnar Schoppe, Martin Bohmhauer, Frauke Schulz, Gretel Heil, Mareike Räker und Alexander Neufeld © Plan  P (von links) Carl Wiese, Gunnar Schoppe, Martin Bohmhauer, Frauke Schulz, Gretel Heil, Mareike Räker und Alexander Neufeld © Plan P

POLLE. Am 12. September 2021 finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Bei dieser Wahl kandidieren erstmals auch kommunalpolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die ihre Entscheidungen ohne Parteibindung treffen wollen, auf einer eigenen Liste. Neben zwei erfahrenen und kompetenten langjährigen Gemeinderatsmitgliedern stehen noch fünf Debütanten zur Wahl, die hochmotiviert ihre innovativen Pläne im neuen Rat vertreten wollen. Sie haben sich für den Namen „Plan P“ entschieden.

Ihr Plan für Polle beinhaltet den Erhalt und Ausbau der touristischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen sowie der Verkehrswege, die Intensivierung der touristischen Vermarktung, die Attraktivitätssteigerung von Polle für junge Menschen, Familien und Senioren, Schaffung von neuen Bauplätzen und den Schutz von Natur und Umwelt.

Sie alle stehen für ein selbstbestimmtes, nachhaltiges und florierendes Polle: (von links) Carl Wiese, Gunnar Schoppe, Martin Bohmhauer, Frauke Schulz, Gretel Heil, Mareike Räker und Alexander Neufeld. Die Gründe für ihre Kandidatur können interessierte Wählerinnen und Wähler auf der Internetseite „www.polle-planp.de“ und im Schaukasten bei der Fleischerei Goldmann in der Marktstraße nachlesen.

Schreibe einen Kommentar