Log in

Skate to See: Auf Rollen zum Wietzepark am 07.August

(0 Stimmen)
Skate to See: Auf Rollen zum Wietzepark am 07.August Skate to See (C) Franz Fender
Skate to See: Auf Rollen zum Wietzepark am 07.August

Ziel ist der Hufeisensee in Isernhagen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr – knapp 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer rollten mit – wiederholt die Gartenregion ihre große Überlandtour auf Inlinern mit dem einmaligen Landschaftserlebnis. Am Sonntag, 7. August 2916, geht es rund 45 km durch die Region Hannover. Ziel der Aktion Skate to See ist diesmal der Wietzepark in Isernhagen. Gestartet wird um 11.30 Uhr am Andreas-Hermes-Platz in Hannover.

Zunächst rollt der Tross gut 15 Kilometer durch die Eilenriede und die hannoverschen Stadtteile List und Bothfeld. Nach einer ersten Verschnaufpause am Kirchhorster See biegt die Route nach Norden ab. Wiesen, Weiden und Wäldchen prägen das Burgwedeler Land. Neuwarmbüchen, Thönse und Großburgwedel werden ebenso durchmessen wie die Bauerschaften von Isernhagen. Gegen 15 Uhr ist das Ziel erreicht: Am Hufeisensee erwartet die müden Skaterinnen und Skater ein schöner Strand, an dem es sich im Sand räkeln lässt und die müden Beine sich erholen können. Wer keine Verpflegung dabei hat, kann sich nach der anstrengenden Tour im nahe gelegenen Biergarten versorgen. Und die Fun-Inliner-Aktionen an der Wasserkante laden Mutige zum Mitmachen und weniger Mutige zum Zuschauen ein. Nach einer ausreichend langen Rast (ca. zwei Stunden) besteht die Möglichkeit, gemeinsam auf direktem Weg zurück nach Hannover zu fahren. 

 

Termin: Sonntag, 7. August 2016, 11 30 UhrStart: Andreas-Hermes-Platz (nahe Raschplatz), 30161 Hannover,  Ziel: Hufeisensee (Wietzepark), Am Ortfelde, 30916 IsernhagenVeranstalter: Region HannoverLeitung: Detlef Rehbock/soulstyle GmbHTeilnahmegebühr: keine; Anmeldung nicht erforderlich Weitere Informationen: Teilnahme nur bei guter körperlicher Verfassung und auf eigene Verantwortung; Fahrzeit inkl. einer Pause ca. 3,5 Std., Länge: ca. 45 km; bitte vor dem Veranstaltungstag aktuelle Informationen unter www.skatebynight.de prüfen; die Tour wird von einem Schlussfahrzeug („Besenwagen“) begleitet; wetter-/ windgerechte Kleidung, Sonnenschutz und ggf. Verpflegung mitnehmen

 

Gartenregion 2016:

Balkonien, der eigene Garten oder der kleine Park um die Ecke: Diese Orte des Rückzugs sind wichtig, um dem Alltag entfliehen zu können. Die Region Hannover bietet aber auch Naherholungsmöglichkeiten, die um ein Vielfaches grenzenloser erscheinen: Landschaften. Unter dem Motto „Neue Gartenhorizonte – Landschaftserlebnisse in der Gartenregion Hannover“ führt das diesjährige Veranstaltungsprogramm der Gartenregion Hannover hinaus ins Leinetal, in die Moorgeest oder die Calenberger Börde. Bis Ende September  gibt es viel zu erleben.

Schreibe einen Kommentar