Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702
Log in

Junge Musiker spielen zum 26. Jahrestag des Mauerfalls

(0 Stimmen)
Junge Musiker spielen zum 26. Jahrestag des Mauerfalls Stadt Laatzen
Deutsch-Polnisches Konzert

Junge Musiker spielen zum 26. Jahrestag des Mauerfalls

 

Der Jahrestag des Mauerfalls wird in Wolfsburg traditionell mit einem besonderen musikalischen Ereignis gefeiert. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft lädt junge Musiker aus der Partnerstadt Bielsko Biała nach Wolfsburg ein. Höhepunkt ihres Aufenthalts ist ein Konzert gemeinsam mit MusikerInnen der Musikschule der Stadt Wolfsburg, das in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturwerk veranstaltet wird. Am Montag, 9. November, um 19:30 Uhr spielen die Gäste aus dem Musiklyzeum Bielsko Biała sowie zwei Jugend Musiziert-Bundespreisträgerinnen aus Wolfsburg im Gartensaal, Schloss Wolfsburg.Ins Leben gerufen wurde die Konzertreihe 1999 von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft zum 10. Jahrestag des Mauerfalls. Sie will damit den Austausch junger Menschen aus verschiedenen Ländern fördern. Als Kooperationspartner hat das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg das Projekt von Beginn an organisatorisch unterstützt. Bald kam als wichtiger Partner die Musikschule der Stadt Wolfsburg hinzu, genauso wie Musiker aus der Partnerprovinz Pesaro-Urbino und weiteren Wolfsburger Partnerstädten.Die Veranstaltungspartner pflegen mit diesem Projekt eine besondere Form der internationalen Begegnung und Verbundenheit zwischen Wolfsburg und seinen Partnerstädten. Große künstlerische Talente konnte man bei diesen Konzerten  mit einem klassischen Repertoire erleben. Immer wieder beeindruckten die jungen Musiker mit ihren Auftritten. In diesem Jahr spielen sieben Schüler aus dem Musiklyzeum der Partnerstadt Bielsko-Biała: Adam Iskrzycki, Karolina Podorska, Patrycja Staszek, Katarzyna Janusz, Wiktoria Duda, Aleksandra Góra und Julianna Vinci. Auf dem Programm steht Mozarts Klarinetten-Quintett in A-Major, das Duo op. 7 Nr. 1 von Zoltán Kodály (1882-1967)  und die Passacaglia von Johan Halvorsen (1864-1935) nach einem Thema von G.F. Händel (1685-1756).Die beiden Wolfsburger Jugend Musiziert-Bundespeisträgerinnen Magdalena Ehlers und Jasmin Werner musizieren ebenfalls auf hohem Niveau. Magdalena Ehlers trägt die Ballade von Carl Reinecke für Flöte und Orchester op.288 vor und Jasmin Werner spielt Robert Schumanns Romanze Nr. 1 für Oboe und Klavier, op. 94 und von Ludwig August Lebrun den 1. Satz aus dem Konzert für Oboe und Orchester D-moll.Die Musikschule der Stadt Wolfsburg unterhält eine lebhafte Freundschaft mit dem Musik-Lyzeums in der Partnerstadt Bielsko-Biała. Zahlreiche gegenseitige Besuche zeugen von einem intensiven künstlerischen Austausch der beiden Schulen. Schon beim 40-jährigen Jubiläum der Musikschule der Stadt Wolfsburg 2007 haben Bielsko-Biała gemeinsam mit dem Orchester der Musikschule den Festakt gemeinsam gestaltet. Und für das 50-jährige Jubiläum der hiesigen Musikschule ist schon jetzt ein Internationales Orchestercamp mit jungen Musikerinnen und Musikern aus den Partnerstädten Wolfsburgs und selbstverständlich auch aus Bielsko-Biała geplant.Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5  Euro (für Mitglieder der Dt.-Polnischen Gesellschaft und Schülerinnen und Schüler der Musikschule), Kartenverkauf: Kulturinfo (im Alvar-Aalto-Kulturhaus), Dt.-Polnische Gesellschaft sowie an der Tageskasse.Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft Wolfsburg-Gifhorn in Kooperation mit der Musikschule sowie dem Kulturwerk der Stadt Wolfsburg.

 

Schreibe einen Kommentar