Log in

Abschnitt der Kananoher Straße vom 22. bis 25. Oktober gesperrt

(0 Stimmen)
Symbolbild Quelle: Pixabay Symbolbild

Langenhagen (pm). Wegen Asphaltierungsarbeiten muss die Kananoher Straße von Freitag, 22. Oktober, bis Montag, 25. Oktober, zwischen Wagenzeller Straße und Mühlenweg gesperrt werden. Seit Ende Juni saniert die Stadt die Straße in diesem Abschnitt. Die Arbeiten an der Entwässerungsrinne sind so weit vorangeschritten, dass die neue Fahrbahndecke eingebaut werden kann.

Die Sperrung beginnt am Freitagmorgen um 5 Uhr. Aufgrund des Anspruchs, den Verkehr so kurz wie möglich einzuschränken, wird der Straßenbaunehmer alle Fahrzeuge abschleppen lassen, die sich nach Beginn der Sperrung im Baustellenbereich befinden. Die Anlieger und Anlieger hat die Verwaltung auch darüber vorab informiert.

Am Montag gegen 5.30 Uhr kann der Straßenabschnitt wieder freigegeben werden. Bis dahin wird der Verkehr weitläufig umgeleitet. Die Strecke ist ausgeschildert. Sie führt über die Wagenzeller Straße, Weiherfeldallee und Langenhagener Straße, Resser Straße (in der Wedemark), Schnippheide und „An den Hägewiesen“, und die L 380 (Engelbosteler Straße und Reeser Straße).

Die Stadt empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, der Umleitung zu folgen. Ein Zuwiderhandeln verzögert den Bauablauf; ein Betreten oder Befahren sollte aus folgendem Grund dringend vermieden werden: Die notwendige Haftschicht ebenso wie der noch nicht ausgetrocknete Asphalt sind stark klebend. Gelangt sie an Sohlen oder an Auto- und Fahrradreifen, verteilt sich diese Substanz unternötiger Weise.

Fußläufig und mit dem Fahrrad kann die Baustelle in Höhe „Am Haselbusch“ gequert werden. Sie bleibt während der Arbeiten offen beziehungsweise nutzbar.

Schreibe einen Kommentar