Log in

„Am Pferdemarkt“ wird zwischen Walsroder und Hanseatenstraße ausgebaut

(0 Stimmen)
„Am Pferdemarkt“ wird zwischen Walsroder und Hanseatenstraße ausgebaut. © Carl-Marcus Müller „Am Pferdemarkt“ wird zwischen Walsroder und Hanseatenstraße ausgebaut.

Langenhagen (pm). Die Stadt baut die Straße „Am Pferdemarkt“ im ersten Abschnitt Walsroder Straße und Hanseatenstraße voraussichtlich ab Montag, 14. Juni, aus. Ausgenommen ist der Bereich zwischen Bahnunterführung und Gaußstraße.

Im Zuge der jetzt beginnenden Baumaßnahme lässt die Stadt unter anderem die Fahrbahn grundhaft erneuern, den Straßenraum neu aufteilen und die Gehwege insbesondere in Einmündungs- sowie Kreuzungsbereichen barrierefrei anlegen. Mit dem Ausbau des etwa 500 Meter langen Straßenabschnitts investiert die Stadt rund 1,8 Millionen Euro in das Verkehrsnetz Langenhagens. Er wird im Frühjahr 2022 fertiggestellt.

Um in diesem Zeitraum die Beeinträchtigungen für Anwohnerinnen und Anwohner, Geschäftsleute und Gewerbetreibende sowie Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, ist der Ausbau in drei Abschnitte unterteilt: Der erste befindet sich zwischen Walsroder Straße und Zufahrt Gewerbepark (u.a. ALDI), wo die Arbeiten im Juni beginnen werden. Der zweite Abschnitt beginnt an der Zufahrt Gewerbepark und endet vor der Bahnunterführung. Durch die Abschnittsteilung zwischen erstem und zweiten Abschnitt wird die Erreichbarkeit der Zufahrt zum Gewerbepark während aller Bauabschnitte sichergestellt.. Der dritte Abschnitt liegt westlich der Bahnunterführung und endet vor der Hanseatenstraße.

Entsprechend dieser Bereiche und weiterer Untergliederungen wird die Straße „Am Pferdemarkt“ abschnittsweise gesperrt. Die Stadtverwaltung empfiehlt daher allen Verkehrsteilnehmern, die diese Stecke als Verbindung in West-Ost-Richtung nutzen, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Es werden Umleitungstrecken ausgeschildert.

  • Für den aus Westen kommenden Verkehr (Flughafenstraße) in Fahrtrichtung Osten (Reuterdamm) führt sie über die Wagenzeller Straße, die Heinrich-Hagemann-Allee zur Walsroder Straße. An den Einmündungsbereichen Wagenzeller Straße / Walsroder Straße ist die Umleitung ebenfalls ausgeschildert.
  • Vom Osten aus kommend (Reuterdamm) mit Fahrrichtung Westen (Flughafenstraße) führt die Umleitungsstrecke über die Walsroder Straße über die Godshorner Straße und Westfalenstraße.
  • Vom Süden aus kommend (Langenhagener Straße) mit Fahrrichtung Norden (Reuterdamm) führt die Umleitungsstrecke über die Godshorner Straße und Walsroder Straße.

In Vorbereitung des Ausbaus der Straße „Am Pferdemarkt“ hat die Verwaltung eine Themenseite unter www.langenhagen.de/am-pferdemarkt  eingerichtet.

Der Bereich der Bahnunterführung ist als eigenständiger, dritter Abschnitt vorgesehen. Die Bahn plant, die Brücke nicht vor 2028 zu erneuern. Erst im Anschluss daran wird die Stadt auch diesen Abschnitt ausbauen.


„Am Pferdemarkt“ wird zwischen Walsroder und Hanseatenstraße ausgebaut. - © Carl-Marcus Müller

„Am Pferdemarkt“ wird zwischen Walsroder und Hanseatenstraße ausgebaut. - © Carl-Marcus Müller

Ein Banner weist auf die bevorstehenden Bauarbeiten hin. © Stadt Langenhagen / Foto: Carl-Marcus Müller

Die Straße „Am Pferdemarkt“ ist eine der vielbefahrenen Straßen Langenhagens. Mehr als 12.000 Fahrzeuge nutzen die Verbindungsstrecke in West-Ost-Richtung – innerhalb von 24 Stunden. Gut 500 davon sind Lkw.

Schreibe einen Kommentar