Log in

Baustelle „Am Pferdemarkt“ wechselt am 20. September in nächsten Abschnitt

(0 Stimmen)
Im ersten Abschnitt zwischen Walsroder Straße und Gewerbepark ist der Ausbau der Straße „Am Pferdemarkt“ nahezu abgeschlossen. © Stadt Langenhagen Im ersten Abschnitt zwischen Walsroder Straße und Gewerbepark ist der Ausbau der Straße „Am Pferdemarkt“ nahezu abgeschlossen.

Langenhagen (pm). Der Ausbau eines Abschnitts der Straße „Am Pferdemarkt“ schreitet voran. Die Baustelle wechselt am Montag, 20. September, in den nächsten Abschnitt. Dieser reicht von der Einfahrt des Gewerbeparks bis zur Bahnunterführung. Dieser Straßenabschnitt ist einschließlich des Kreuzungsbereichs Karl-Kellner-Straße/Am Pferdemarkt bis Anfang Dezember dieses Jahres für den Kraftverkehr gesperrt. An der Kreuzung mit der Karl-Kellner-Straße wird es eine provisorische Querungsstelle für Fußgänger über die Straße „Am Pferdemarkt“ geben. Die Geschäfte im Gewerbepark Am Pferdemarkt sind während dieses Bauabschnitts mit Auto und Co. erreichbar – über Walsroder Straße und „Am Pferdemarkt“.

Nachdem die Arbeiten im ersten Abschnitt zwischen Walsroder Straße und Gewerbepark, wo die Arbeiten im Juni begonnen hatten, abgeschlossen sind, wird nun ebenfalls im zweiten Abschnitt die Fahrbahn grundhaft erneuert. Die Gehwege insbesondere in Einmündungs- und Kreuzungsbereiche werden barrierefrei angelegt.

Gut 1,8 Millionen Euro investiert die Stadt Langenhagen im Zuge Ausbaus der Straße „Am Pferdemarkt“ zwischen Walsorder Straße und Hanseatenstraße in das Verkehrsnetz Langenhagens. Komplett abgeschlossen wird die Maßnahme voraussichtlich im Frühjahr 2022.

Bis dahin wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Strecken sind wie folgt ausgeschildert:

  • Für den aus Westen kommenden Verkehr (Flughafenstraße) in Fahrtrichtung Osten (Reuterdamm) führt sie über die Wagenzeller Straße, die Heinrich-Hagemann-Allee zur Walsroder Straße. An den Einmündungsbereichen Wagenzeller Straße / Walsroder Straße ist die Umleitung ebenfalls ausgeschildert.
  • Vom Osten aus kommend (Reuterdamm) mit Fahrrichtung Westen (Flughafenstraße) führt die Umleitungsstrecke über die Walsroder Straße über die Godshorner Straße und Westfalenstraße.
  • Vom Süden aus kommend (Langenhagener Straße) mit Fahrrichtung Norden (Reuterdamm) führt die Umleitungsstrecke über die Godshorner Straße und Walsroder Straße.

Der Bereich der Bahnunterführung ist als eigenständiger Abschnitt vorgesehen. Die Bahn plant, die Brücke nicht vor 2028 zu erneuern. Erst im Anschluss daran wird die Stadt auch diesen Abschnitt ausbauen.

Detaillierte Angaben zu der Straßenbaumaßnahme bietet die städtische Abteilung „Verkehr und Straßen“ auf der Themenseite www.langenhagen.de/am-pferdemarkt an.

Schreibe einen Kommentar