Log in

Lagerschuppen werden durch Feuer vollständig zerstört

(0 Stimmen)
Einsatz eines Schaumrohres zum Ablöschen des Dieseltanks © Bernd Günther / BG-PRESS.de Einsatz eines Schaumrohres zum Ablöschen des Dieseltanks © Bernd Günther / BG-PRESS.de

LANGENHAGEN (red). Kurz nach Mitternacht musste die Feuerwehr Langenhagen zu einem ausgedehnten Brand von mehreren Lagerschuppen auf dem Gelände des Sport Club Langenhagen e.V. an der Leibnizstraße ausrücken. Die Lagerschuppen brannten vollständig aus.

Von zwei Seiten, mit vier C-Strahlrohren und sechs Atemschutztrupps versuchten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Sie konnten allerdings die Lagerschuppen nicht mehr retten. Zudem brannte ein 1000 Liter Dieseltank an der Außenseite, der erst durch Zuhilfenahme eines Schaumrohrs abgelöscht werden konnte. Dabei wurden Teile der abgebrannten Lagerschuppen mit eingeschäumt, um die restlichen Glutnester zu bekämpfen.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Zurzeit laufen noch Nachlöscharbeiten. Zur Schadenshöhe konnte der Einsatzleiter der Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei hat die Untersuchung zur Brandursache aufgenommen. Am 7. April war schon ein Brand im Gaststättenbereich des Sport Club Langenhagen e.V. ausgebrochen.

Polizei bittet Zeugen sich zu melden

Nach Angaben der Polizeisprecherin Natalia Shapovalova wird von den Brandermittlern die Schadenshöhe auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Brandursache bzw. der Ausbruchort ist wegen der starken Hitzeeinwirkung zurzeit nicht feststellbar.Wer durch Zufall in der Nacht Beobachtungen oder verdächtiges Verhalten in der Nähe der Brandstelle an der Leibnizstraße in Langenhagen beobachtet hat, möge sich bitte telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst 0511 - 109 5555 in Verbindung setzen.

BGPress 8651

Schreibe einen Kommentar