Log in

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh

(0 Stimmen)
Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh.

Langenhagen (cmm). Am heutigen Montagmorgen, gegen 8:20 Uhr, wurde die Langenhagener Feuerwehr zu einer Tierrettung alarmiert.

Nahe eines Stichweges entlang der Wietze hatte eine Spaziergängerin fiepende Geräusche gehört und dann ein eingeklemmtes junges Reh in einer Gitterpforte zu einem Reitplatz entdeckt. Sie alarmierte umgehend die Langenhagener Feuerwehr.

Das junge Tier war bereits mit dem Kopf durch das Gitter gekommen, steckte jedoch im Bereich der Hüfte fest und hätte sich mit eigener Kraft nicht befreien können.

Wie Stephan Bommert, Stadtpressesprecher der Langenhagener Feuerwehr, mitteilte verfügt die Langenhagener Feuerwehr über eine spezielle Tierrettungskomponente die hier zum Einsatz kam. Das eingeklemmte Reh konnte relativ schnell mit einem hydraulischen Rettungsspreizer befreit werden.

In einer warmen Decke verpackt und sicher in einer Rettungskiste verstaut wurde das Reh für weitere Maßnahmen in die Tierärztliche Hochschule nach Hannover verbracht.

Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort.


Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Langenhagener Feuerwehr befreit eingeklemmtes Reh. © Carl-Marcus Müller

Schreibe einen Kommentar