Log in

Stadtbibliothek Lehrte präsentiert neu eingetroffene Literatur

(0 Stimmen)
Stadtbibliothek Lehrte präsentiert neu eingetroffene Literatur Stadtbibliothek Lehrte präsentiert neu eingetroffene Literatur (C) Stadt Lehrte/Ingrid Klug
Stadtbibliothek Lehrte präsentiert neu eingetroffene Literatur

Preisverdächtige Werke können ab sofort ausgeliehen werden

Anlässlich der Leipziger Buchmesse 2017, die vom 23.03.-26.03. 2017 in Leipzig stattfindet, macht die Stadt- und Schulbibliothek Lehrte auf die Anschaffung 15 preisverdächtiger Werke des Frühjahrs aufmerksam.

Die Bücher sind in der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte frisch eingetroffen und können ab sofort ausgeliehen werden. Einem dieser nominierten Werke wird am kommenden Donnerstag, 23. März 2017, um 16.00 Uhr der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen. 

Diese Neuerscheinungen sind außerdem in einer Broschüre aufgeführt und vorgestellt, die auch in der Stadtbibliothek erhältlich ist.

 

Bärfuss, Lukas: Hagard.- Wallstein Verlag.- € 19,90

Ein Mann, eben stand er noch am Eingang eines Warenhauses, folgt aus einer Laune heraus einer Frau. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten – und macht es sich zur spielerischen Aufgabe, sie in der Menge nicht zu verlieren. In einer knappen Stunde hat Philip ohnehin einen Termin. Aber schon fragt er sich, ob der nicht auch zu verschieben wäre, bis zur Abendverabredung bliebe ja noch etwas Zeit…

 

Kronauer, Brigitte: Der Scheik von Aachen.- Klett-Cotta Verlag.- € 22,95

Für Mario setzt Anita alles auf eine Karte: Sie gibt ihren Job in Zürich auf und zieht zurück in ihre Heimatstadt Aachen. Dort wohnt auch ihre Tante Emmi, der sie sich sehr verbunden fühlt, die allerdings die Beziehung zu Mario skeptisch betrachtet. Der Antiquitätenhändler Marzahn dagegen, bei dem Anita eine Anstellung findet, ist von Anitas schwärmerischer Liebe fasziniert. Besessen versucht er, ihr die Liebe in all ihren Schattierungen zu erklären…

 

Popp, Steffen: 118.- Gedichte.- Kookbooks Verlag.- € 19,90

Das Periodensystem der Elemente weist 118 bekannte chemische Elemente aus. Dieser strengen Ordnung steht eine Vielfalt von Gegenständen und Lebewesen, Phänomenen und Prozessen gegenüber. Ziel und Spiel von Steffen Popps neuem Buch ist eine Auswahl dieser Gegenstände und Phänomene poetisch zu erfassen – von Salz bis Esprit, von Monster bis Flaum, von Parallelerde bis Zeug. Auf diese Weise entstehen hinreißende kleine Tableaus, frech, witzig und originell, klangvoll und rhythmisch arrangiert, die aus dem chemischen gleichsam ein poetisches Periodensystem bilden…

 

Weber, Anne: Kirio.- Fischer Verlag.- € 20,00

Kirio muss man einfach verfallen: Er läuft gern auf den Händen und stellt auch sonst alles auf den Kopf. Er spielt Flöte und redet mit Steinen und Fledermäusen ebenso selbstverständlich wie mit Menschen. Er nimmt alles für bare Münze, bis auf die bare Münze selbst. Er vollbringt Wunder über Wunder und merkt es nicht. Anne Webers neuer Roman ist ein poetischer Grenzgang zwischen Himmel und Erde, eine zauber- und rätselhafte Geschichte, witzig, intelligent und anspielungsreich, die in der experimentellen Tradition der Moderne steht. 

 

Wodin, Natascha: Sie kam aus Mariupol.- Rowohlt Verlag.- € 19,95

Natascha Wodin erzählt die Geschichte ihrer Mutter, die aus der ukrainischen Hafenstadt Mariupol stammte und in die Fänge zweier Diktaturen geriet: Als junge Frau erlebt sie den Untergang ihrer Adelsfamilie im stalinistischen Terror, wird 1944 von den Nazis als „Ostarbeiterin“ nach Deutschland verschleppt, überlebt die Zwangsarbeit und zerbricht daran…

 

Sachbuch / Essayistik:

 

Horowski, Leonhard: Das Europa der Könige.- Rowohlt Verlag.- € 39,95

Das Europa des 17. und 18. Jahrhunderts war das Europa der Könige und um diese scharte sich die höfische Gesellschaft in einem dichten Netz von Beziehungen. Es war eine Zeit, in der Nationalität und Ideologien fast nichts galten, die eigene Dynastie dagegen alles. Leonhard Horowski führt uns kenntnisreich an die Höfe der großen Monarchien zwischen Moskau und Madrid, begleitet von Prinzessinnen und Herzöge auf Bälle und zu Duellen, auf die Schlachtfelder des Krieges wie auf die der Heiratspolitik. Er zeichnet ein anschauliches Porträt des Adels in jener Epoche, der an seinem dynastischen Denken – und letztlich an sich selbst – gescheitert ist…

 

Reichert, Klaus: Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen.- Fischer Verlag.- € 26,00

Seit jeher sind die Menschen fasziniert von den Wolken. Wer den Blick in den Himmel richtet, sieht dort Berge oder Phantasiewesen. Wolken sind ständig in Bewegung, formen sich in jedem Moment neu und lösen sich wieder auf. Sie stehen für das Ungreifbare. Klaus Reichert nähert sich in seinem Buch diesem Naturphänomen von mehreren Seiten: der Bildenden Kunst, der Musik, der Dichtung…

 

Später, Jörg: Siegfried Kracauer. Eine Biografie.- Suhrkamp.- € 39,95

Siegfried Kracauer ist vor allem als Ikone des Journalismus und der Kritik bekannt. Aber er war auch Architekt, Schriftsteller, gefragte Person des Kulturbetriebes der Weimarer Republik, zudem Jude und politischer Linker. Von 1933 – 1941 war er auf der Flucht, zuerst nach Paris, um dann über Marseille und Lissabon nach New York zu gelangen. Dort arbeitete er in der psychologischen Kriegsführung mit, betätigte sich aber auch als Filmschriftsteller und Sozialwissenschaftler. Jörg Später spürt dem Leben Kracauers nach…

 

Stollberg-Rilinger, Barbara: Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit.- Eine Biografie- Beck.- € 24,00

Eine „Weiberwirtschaft“ war im 18. Jahrhundert an sich nicht ungewöhnlich – neu aber war, dass Kaiserin Maria Theresia das Geschäft des Regierens als ihre persönliche Aufgabe ernst nahm. Damit unterschied sie sich von vielen europäischen Monarchen, die lieber ihren Neigungen nachgingen und die Amtsgeschäfte anderen überließen. Gestützt auf zahllose, mitunter kaum bekannte Quellen lässt die Autorin in ihrer bahnbrechenden Biografie die Verhältnisse am Habsburger Hof lebendig werden, ordnet die Person in die Traditionen der Zeit ein und reflektiert dabei das Geschlecht ihrer „Heldin“ immer mit, ohne es zum Zentrum zu machen…

 

Weiß, Volker: Die autoritäre Revolte. Die neue Rechte und der Untergang des Abendlandes.- Klett-Cotta.- € 20,00

Volker Weiß bietet eine fundierte Analyse der rechtspopulistischen Phänomene wie Pegida, AfD oder der Identitären Bewegung. Dabei beschreibt er das vielfältige Spektrum der rechten Strömungen und untersucht die Herkunft der Kader. Mit seinem kenntnisreichen Blick in die Geschichte zerschlägt er die Mythen der Neuen Rechten und zeigt, wie nationalistisches Ideengut der Vergangenheit wieder aufgegriffen wird. Weiß geht den autoritären Vorstellungen nach und veranschaulicht Übergänge von Konservativismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Zugleich demaskiert er die Phrasen der Rechten und ihren Gestus als „68er von rechts“…

 

Übersetzung: 

 

Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller

 

Enard, Mathias: Kompass.- Hanser Verlag.- € 25,00

Unter dem Schock einer alarmierenden medizinischen Diagnose verbringt Franz Ritter, Musikwissenschaftler in Wien, eine schlaflose Nacht. Er begibt sich im Geiste noch einmal an die Orte seiner Forschungsreisen: Istanbul, Damaskus, Aleppo, Palmyra – alles Städte, die für ihn untrennbar mit seiner großen Liebe Sarah verbunden sind, einer berühmten Orientalistin. Seine Erinnerung ruft immer mehr Fakten und Geschichten hervor, die alle von dem entscheidenden Beitrag des Orients zur westlichen und von der jahrhundertelangen Passion des Westens für die orientalische Kultur zeugen…

 

Aus dem Englischen von Gregor Hens

 

Self, Will: Shark.- Hoffmann und Campe Verlag.- € 34,00

Mai 1970 in London: Dr. Zack Busner und die Patienten seiner psychiatrischen Kommune werfen LSD ein. Auf dem Höhepunkt des Trips stößt Michael Lincoln hinzu, der den Abwurf der Atombombe über Hiroshima an Bord des Flugzeugs miterlebt hat. Er trifft auf Leutnant Claude Evenrude, einen Überlebenden des von den Japanern torpedierten Kriegsschiffes USS Indianapolis, das kurz zuvor die Atombombe transportierte und im Pazifik unterging, wo Haie fast die gesamte Mannschaft verschlangen…

 

Aus dem Russischen von Gabriele Leupold 

 

Platonow, Andrej: Die Baugrube.- Suhrkamp Verlag.- € 24,00

Am Rande einer großen Stadt heben Arbeiter eine riesige Grube aus, um ein „gemeinproletarisches Haus“ zu errichten. Andrej Platonows Helden setzen alle ihre Kräfte ein, die glückliche Zukunft der Menschheit durch ihrer Hände Arbeit herbeizuführen – und werden doch von der Wucht dieser Aufgaben erdrückt. Sie versinken in Schwermut und Erschöpfung oder gehen zugrunde, weil sie ihrem herkömmlichen Leben entrissen werden und es in der neuen Ordnung der Dinge keinen Platz mehr für sie gibt…

 

Aus dem Chinesischen von Eva Lüdi Kong

 

Ungewisser Verfasser: Die Reise in den Westen.- Reclam Verlag.- € 88,00

In „Die Reise in den Westen“ wird von vier Pilgern erzählt, die sich auf Geheiß des Kaisers auf den langen und gefahrvollen Weg in den Westen machen, um Buddha zu huldigen: der fromme Priester Tripitaka und seine Begleiter, Affenkönig Sun Wukong, Eber Bajie und der grässlich anzuschauende Sandmönch. Die drei haben einst im Himmel Missfallen erregt und wurden auf die Erde verbannt, um sich dort zu bewähren. Diese Geschichte um die beliebten chinesischen Legenden und Mythen kennt in ihrem Ursprungsland jedes Kind, doch wurde der Roman bisher nie vollständig ins Deutsche übersetzt. 

 

Aus dem Spanischen von Petra Strien

 

De Cervantes, Miguel: Die Irrfahrten von Persiles und Sigismunda.- Verlag Die Andere Bibliothek.- € 42,00

Die „Irrfahrten von Persiles und Sigismunda“ erzählt die Geschichte zweier Liebender, die gemeinsam vor ihren Familien fliehen und auf dieser Flucht zahlreiche Abenteuer erleben. Persiles von Thule und Sigismunda von Frislandia werden in Skandinavien von einer Insel zur nächsten verschlagen, erleiden Schiffbruch, werden voneinander getrennt, durch ein günstiges Schicksal wieder zusammengeführt und gelangen schließlich nach Portugal, von wo aus sie ihre Pilgerfahrt fortsetzen. Denn ihr Ziel ist Rom, das Zentrum der katholischen Welt, wo sie die Bestätigung ihres wahren Glaubens und zugleich ihr privates Glück finden…

 

 

Schreibe einen Kommentar