Log in

Streuobstwiesenfest am Erntedank - 4. Oktober 2015 in Lehrte

(0 Stimmen)
Streuobstwiesenfest am Erntedank -  4. Oktober 2015 in Lehrte Streuobstwiesenfest am Erntedank (C) Stadtmarketing Lehrte e.V.
Streuobstwiesenfest am Erntedank -  4. Oktober 2015 in Lehrte

Der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze e.V. und der Stadtmarketingverein Lehrte (SML) veranstalten am  Sonntag, 4. Oktober 2015 von 13.00 bis 17.00 Uhr auf der Obstwiese gegenüber dem FC-Sportplatz am Hohnhorstweg das erste Streuobstwiesenfest.

Jürgen Keuchel, Organisator dieses Festes, hat ein buntes Unterhaltungs- und Informationsprogramm zusammengestellt. Dazu sind alle Baumpaten und die Lehrter Bevölkerung eingeladen.

Für das leibliche Wohl stehen Kaffee und Obstkuchen, Delikatessen vom gegrillten Kamerunschaf oder auch nur ein Glas Apfelsaft bereit. Die OMNI-Musik-Schule Lehrte sorgt für die musikalische Unterhaltung. An den Informationsständen von NABU, BUND, Imkerverein oder Stadtmarketingverein gibt es fachkundige Auskünfte. Bernd Rose vom NABU und Dieter Schmidt vom SML führen über die Streuobstwiese oder durch die vom NABU angelegten Biotope und durch das Fledermauswinterquartier. Die Garten- und Tierfreunde zeigen ihre Schafe, Ziegen und weitere Tiere. Die von Hans-Jürgen Sessner geleitete NABU-Kindergruppe „Naturforscher“ macht mit Kindern eine Naturrallye. Am Stand des Landwirtes Harm Nöhre können sich die Besucher mit heimischen Früchten oder Marmelade und bei den Imkern mit Honig versorgen. Sollte daneben Interesse an einem Besuch des nahegelegenen Heilpflanzengartens im Park des Klinikums bestehen, machen die „Kräuterhexen“ Margaretha Ehlvers und Karin Meisinger gern Führungen mit den Besuchern.

Die ca. zwei Fußballfelder große Streuobstwiese am Hohnhorstweg ist ein Kooperationsprojekt von NABU und SML und war ein Beitrag zur Gartenregion 2009. Mit 171 Obstbäumen und ebenso vielen Sträuchern am Rande ist sie eine der größten Streuobstwiesen in Niedersachsen. Alte Sorten von hochstämmigen Apfel- und Birnbäumen, sowie Kirschen, Zwetschgen, Quitten und Walnussbäumen stehen auf der extensiv gepflegten Wiese. Flora und Fauna bieten inzwischen einer Vielzahl von Vögeln und Insekten Nahrung. Die Wiese für das Projekt Streuobstwiese wurde von der Stadt Lehrte zur Verfügung gestellt und von der BINGO-Umweltstiftung sowie der Stadt finanziell gefördert.

 

Inzwischen haben 146 Bäume bereits Baumpaten. Eine Baumpatenschaft kostet 75 €. Dafür darf das Obst von den Patenbäumen 15 Jahre lang geerntet werden. Pflege und Betreuung der Obstwiese erfolgt durch ehrenamtliche Mitarbeiter des NABU und SML. Nähere Informationen dazu gibt es beim Streuobstwiesenfest oder bei der Sonja Truffel unter Tel. 05132-505135 oder email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schreibe einen Kommentar