Log in

Klimaschutz bei der Stadt Peine - Vorstellung des neuen Elektro-Dienstwagens

(0 Stimmen)
Klimaschutz bei der Stadt Peine - Vorstellung des neuen Elektro-Dienstwagens Klimaschutz bei der Stadt Peine - Vorstellung des neuen Elektro-Dienstwagens (C) Stadt Peine
Klimaschutz bei der Stadt Peine - Vorstellung des neuen Elektro-Dienstwagens

Neben den Bereichen Wirtschaft/ Handel / Dienstleistungen und private Haushalte werden auch im Verkehr, und insbesondere im Straßenverkehr, große Energieressourcen benötigt. Zur Erreichung der Klimaschutzziele ist es daher erforderlich, zukünftig immer weniger auf fossile Kraftstoffe und dafür mehr auf alternative Antriebe, wie z.B. Elektroantriebe zu setzen, die mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden können.

Einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leistet die Stadt Peine ab sofort mit der Nutzung eines „e-up“ der Marke Volkswagen als klimafreundliches Dienstfahrzeug. Durch den Elektroantrieb des Fahrzeugs wird während des Fahrbetriebes kein klimaschädliches CO2 an die Umwelt abgegeben. Außerdem werden keine Luftschadstoffe freigesetzt und auch Lärmemissionen entstehen wenn überhaupt dann nur geringfügig.

Mit Blick auf die positive Klimabilanz wurde die Entscheidung zur Beschaffung des e-ups auch unter dem Aspekt getroffen, dass die Stadt Peine aktuell an der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes arbeitet. Die Umsetzung des politischen Auftrages zum Einsatz von Elektrofahrzeugen im kommunalen Fuhrpark der Stadtverwaltung trug ebenfalls maßgeblich zur Beschaffung bei.

Geeignet ist der „e-up“ für Fahrten innerhalb der Stadt aber auch Außerorts macht das kleine Auto mit einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h eine gute Figur. 

Die Reichweite des „e-up“ beträgt je nach Wetterlage, Gewicht der Insassen und Ladung, Straßenrelief sowie persönlichem Fahrstil 120 bis 160 Kilometer. Eine solche Reichweite ist für die Nutzung als Dienstwagen bei der Stadt Peine völlig ausreichend. 

Der Kaufpreis des 4-Türers beträgt 25.303,49 €, die Anschaffung des Elektroautos wurde mit insgesamt 2.126,00 € durch die Stadtwerke Peine GmbH gefördert. Das Auto steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Peine ab sofort zur Erledigung von Dienstfahrten zur Verfügung.

 

Übrigens : Die Beschaffung eines zweiten Elektro-Dienstfahrzeuges für den kommunalen Fuhrpark der Stadt Peine ist bei entsprechender Förderung auch schon geplant.

Schreibe einen Kommentar