Log in

Landrat Einhaus begrüßt neue Auszubildende in Peine

(0 Stimmen)
Landrat Einhaus begrüßt neue Auszubildende in Peine onique Bufe (Personalwesen/Ausbildung), Heidrun Hesselmann, Anna Stolarczyk, Maike Mühlhausen, Luise Schwarz, Giselia Krückemeier, Katharina Herbst, Niklas Dutke, Artur Kisch, Landrat Franz Einhaus, Fabio Eikermann, André Wedekind, Hauke Mattern, Calvin B
Landrat Einhaus begrüßt neue Auszubildende in Peine

Am Montag, 1. August, begrüßte der Landrat Franz Einhaus dreizehn neue Mitarbeiter in der Kreisverwaltung, die nun einen neuen und spannenden Lebensabschnitt beginnen. Fünf Frauen und vier Männer haben ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten begonnen, eine Frau die Ausbildung zur Bauzeichnerin, ein Mann die Ausbildung zum IT-Systemelektroniker und zwei Männer wurden zum 1. August zu Kreisinspektor-Anwärtern ernannt. 

Einhaus betonte, dass sich die neuen Mitarbeiter für einen zukunftssicheren Arbeitsplatz und für einen Arbeitgeber entschieden hätten, bei dem es Engagierte sehr weit bringen könnten.

„Der Landkreis Peine ist ein Arbeitgeber, bei dem trotz der mittlerweile über 1000 Beschäftigten viel Wert auf ein gutes und kollegiales Miteinander gelegt wird“, so Einhaus.

Dies spiegelt sich auch darin wider, dass die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Landkreis Peine die neuen Auszubildenden bereits vor Beginn iher Ausbildung zu einem gemeinsamen Grillen begrüßte und auf diese Weise schon früh einen Grundstein für ein gutes Miteinander unter den Auszubildenden der verschiedenen Ausbildungsjahre gelegt hat.  

Die ersten drei Arbeitstage werden die neuen Auszubildenden von zwei Kollegen des zweiten Lehrjahres durch eine Einführungswoche begleitet, damit sie sich schnell in der Kreisverwaltung zurechtfinden und ihnen der Start in den neuen Lebensabschnitt erleichtert wird.

Das Programm reicht von Vorträgen aus allen Bereichen der Verwaltung, über eine Kreishausrallye, einem Kommunikationsseminar und einer Busrundfahrt durch den Landkreis Peine zum Kennenlernen der Außenstellen. Für die Verwaltungsauszubildenden wird zudem die Struktur der umfangreichen Gesetzessammlung erläutert, mit der sie sich in den nächsten drei Jahren eingehend beschäftigen werden. 

 

Auch für das kommende Jahr sucht der Landkreis Peine wieder Auszubildende für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten sowie einen Auszubildenden für den Beruf des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Die Bewerbungsfrist endet am 20. August. Nähere Informationen finden Interessierte unter www.landkreis-peine.de/Ausbildung.

Schreibe einen Kommentar