Log in

Polizei-News aus Salzgitter vom 6.Januar 2018

Gelesen 1891
(0 Stimmen)
Polizei-News aus Salzgitter vom 6.Januar 2018 Polizei-News aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung 

Salzgitter, Berliner Straße, 06.01.2018, ca. 02:25 hEin Zeuge beobachtete wie eine Verkehrsteilnehmerin in den frühen Morgenstunden versuchte, mit ihrem Pkw aus einer Parklücke auszuparken. Hierbei touchierte sie ein vor ihr stehendes Auto. Da das Ausparken misslang, verließen die 38-Jährige Fahrerin und ihr Beifahrer den Wagen und suchten ein angrenzendes Lokal auf. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes stellten die eingesetzten Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung bei der Frau fest. Ein Atemalkoholtestergab einen Wert von 1,72 %o. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt, eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Fahren unter Betäubungsmittelbeeinflussung

Salzgitter, Ludwig-Erhard-Straße, 05.01.2018, ca. 16:00 UhrWeil er ein Auto führte ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt angelegt zu haben, wurde ein 30-jähriger Autofahrer am Freitagnachmittag auf der Ludwig-Erhard-Straße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle ergaben sich den eingesetzten BeamtenVerdachtsmomente einer möglichen Drogenbeeinflussung des Fahrers. Bestätigt die durchgeführte Blutentnahme die Verdachtsmomente hinsichtlich eines Betäubungsmitteleinflusses, so kommt auf den Mann eine Geldbuße über mindestens 500 Euro, der Eintrag von zwei Punkten auf das Verkehrssünderkonto in Flensburg und die Ableistung eines einmonatigen Fahrverbots zu. Des Weiteren wird ein Strafverfahren wegen möglichen Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar