Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 13. Oktober 2019

Gelesen 990
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

Gefährliche Körperverletzung

12.10.19, 22:26 Uhr 38226 Salzgitter, Chemnitzer Straße Am Samstagabend kam es vor der Sparkasse in der Chemnitzer Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Der namentlich bekannte sechsundzwanzigjährige Hauptbeschuldigte soll einen zwanzigjährigen Salzgitteraner zunächst ins Gesicht geschlagen haben. Als das Opfer sich mit seinen Bekannten habe entfernen wollen, sei ihnen die Gruppe um den Hauptbeschuldigten herum gefolgt und habe begonnen das zwanzigjährige Opfer und dessen zweiundzwanzigjährigen Bekannten zu schlagen und zu treten. Als eine sechszehnjährige Freundin der Opfer habe dazwischengehen wollen, sei sie zu Boden gestoßen und am Boden liegend von mehreren Personen getreten worden.

 

Gegen den Hauptbeschuldigten und seine bislang unbekannten Begleiter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die die oben beschriebenen Situationen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

12.10.19, 19:30 Uhr 38239 Salzgitter, K 16 Am Samstagabend ereignete sich auf der K 16 (Ortsteil Beddingen) in Richtung der L 615 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein neunundzwanzigjähriger Salzgitteraner ging zusammen mit seinem fünfundzwanzigjährigen Bekannten entlang der Fahrbahn, als ein zweiundzwanzigjähriger Fahrzeugführer bei erlaubten 100 km/h Höchstgeschwindigkeit die Fahrbahn in gleiche Richtung befährt.

Aus bislang ungeklärter Ursache betritt der neunundzwanzigjährige Fußgänger die Fahrbahn. Der Fahrzeugführer kann nicht mehr ausweichen und es kommt zum Zusammenstoß. Der Fußgänger wird durch den Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und in ein Klinikum nach Braunschweig verbracht. Der Fahrzeugführer und sein zwanzigjährigerBeifahrer erlitten einen Schock. Dier Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 

Wolfenbüttel: Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Samstag, 10.10.2019, gegen 07:00 Uhr Am Samstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizei einen 72-jährigen Autofahrer, der in der Straße Neuer Weg unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar