Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 3. November 2019

Gelesen 229
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

Trunkenheit im Verkehr

Anlässlich einer Verkehrskontrolle am Samstagabend, 02.11.19, 21.42 Uhr, in Wolfenbüttel, Ahlumer Str., wurde die Alkoholbeeinflussung eines 37 Jahre alten Fahrers eines BMW festgestellt. Sie betrug 0,74 Promille. Ein Verkehrsordungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet, dass eine Geldbuße und ein Fahrverbot zur Folge haben wird.

 

Umgekippter Sattelzug

Ein 54 jähriger Wolfenbüttler fuhr am 02.11.19, gegen 10:56 Uhr, mit seinem Sattelzug auf der K 71 von Meerdorf nach Woltorf. Nach Durchfahren einer scharfen Linkskurve kommt der mit ca. 30 Tonnen Füllsand beladene Sattelzug nach rechts in den Seitenraum.

Der Fahrzeugführer übersteuert nach links, fährt über die Fahrbahn in den linken Seitenraum. Aufgrund des aufgeweichten Erdreiches sackt das Fahrzeug mit den linken Rädern ein und kippt um.Der Fahrzeugführer bleibt bis auf einen Schock unverletzt, kann sich allerdings nicht selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Die Bergung des Fahrzeugführes übernehmen die Freiwilligen Feuerwehren aus Meerdorf und Woltorf. Am frühen Nachmittag kann der Sattelzug aufgerichtet werden. Das Schüttgut verbleibt zunächst auf einem angrenzenden Kieswerk. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren wurde die Untere Wasserbehörde des Landkreises Peine hinzugezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30000 Euro.

 

Einbruch in Friseursalon

In der Zeit vom 30.09.19, 19:00 Uhr, bis 01.11.19, 07:00 Uhr,kam es in einem Friseursalon in der Bahnhofstraße in Peine zu einem Einbruch. Unbekannte schlugen eine Glastür ein und kamen hierüber in den Salon. Hier entwendeten sie Bargeld sowie eine Spardose. Der Schaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171-999-0 entgegen.

PKW Diebstahl

In der Nacht vom 01.11.19, 21:30 Uhr, auf den 02.11.19, 04:38 Uhr, entwendeten Unbekannte in Edemissen, in der Hermann-Löns-Straße einen BMX X1. Der PKW sollte in der Nacht auf der Autobahn 15 von der Polizei Brandenburg kontrolliert werden. Hier entzog sich der Fahrer der Kontrolle und verunfallte kurze Zeit später. Der Fahrer konnte anschließend unerkannt flüchten. Durch die Ermittlungen beim Fahrzeughalter wurde der Diebstahl bekannt. Das Fahrzeug ist mit einem sogenannten Keylass-Go-System ausgestattet. Es wird empfohlen Fahrzeugschlüssel mit einem solchen System nicht im Bereich der Haustüren abzulegen oder entsprechend abzuschirmen, da es Tätern scheinbar immer wieder gelingt solche Schlüssel auszulesen. Wer Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen geben kann wird gebeten sich mit der Polizei Peine in Verbindung zu setzen.

 

Diebstahl unter erschwerenden Umständen (Versuch):

Schöppenstedt, Wallpforte, 31.10.19, 18:00 Uhr - 01.11.19, 14:30 Uhr Bislang unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln eines Fensters in das ehemalige Schulgebäude in der Wallpforte einzudringen. Der Versuch misslang, nach bisherigen Erkenntnissen entstand lediglich ein Sachschaden von ca. 250EUR an einem Fenster. Sachdienliche Hinweise bitte telefonisch an das PK Wolfenbüttel unter 05331-9330.

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Wolfenbüttel, Kapellenweg, 31.10.19, 17:00 Uhr - 01.11.19, 07:00 Uhr

Zu sogenannten "Hakenkreuzschmierereien" kam es in der Halloween-Nacht im Kapellenweg Wolfenbüttel. Bislang unbekannte Täter zeichneten drei Hakenkreuze in den Raureif eines abgestellten PKW. Es wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund des Verstoßes nach § 86a StGB eingeleitet. Zeugenhinweise telefonisch an das PK Wolfenbüttel unter 05331-9330.

Verkehrslage

Wolfenbüttel, Elbinger Straße/Königsberger Straße, 01.11.2019, 09:36 Uhr Im Kreuzungsbereich Elbinger Straße/Königsberger Straße kam es am Morgen des 01.11.2019 zu einem Verkehrsunfall mit ca. 10.000EUR Sachschaden und einer leicht verletzten Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine Verkehrsteilnehmerin (54 Jahre, weiblich) mit ihrem PKW die Elbinger Straße und wollte die Königsberger Straße in Richtung Grüssauer Straße überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden Verkehrsteilnehmers (29 Jahre, männlich) auf der Königsberger Straße. Es kam zum Zusammenstoß beider PKW im Kreuzungsbereich. Die Unfallbeteiligte wurde in das Krankenhaus Wolfenbüttel gebracht.

 

Diverse Trunkenheitsfahrten und Fahren ohne Fahrerlaubnis

38229 Salzgitter-Salder, Museumstraße Samstag, 02.11.2019, ab 00:10 Uhr Am frühen Samstagmorgen führten Beamte der Polizei Salzgitter eine stationäre Verkehrskontrolle in der Museumstraße in Salzgitter-Salder durch. Hierbei wurden drei alkoholisierte Fahrzeugführer festgestellt; einer dieser Fahrzeugführer war zudem ohne gültigen Führerschein unterwegs. Gegen 00:10 Uhr wurde ein 45-jähriger Fahrzeugführer aus Salzgitter innerhalb der Kontrollstelle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch seitens des Mannes fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Nahezu zeitgleich wurde ein weiteres Fahrzeug in der Kontrollstelle angehalten. Ein 40-jähriger Mann aus Salzgitter konnte den Beamten keine Fahrerlaubnis vorweisen. Er gab schließlich zu, keinen Führerschein zu besitzen. Auch bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest an einem stationären Alkomaten ergab einen Wert von umgerechnet 0,84 Promille. Gegen den Mann wurden ein Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen 00:21 Uhr wurde ein 46-jähriger Fahrzeugführer aus Salzgitter angehalten, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Während der Kontrolle konnten die Beamten auch bei diesem Fahrzeugführer Alkoholgeruch feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde auch gegen ihn eingeleitet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

38228 Salzgitter, Erich-Ollenhauer-Straße Freitag, 01.11.19, ca. 22:00 Uhr

Am späten Freitagabend kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Salzgitter-Fredenberg. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr ausunbekannter Ursache gegen ein Verkehrsschild, welches sich auf einer Verkehrsinsel befand. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall wurde von zwei Zeugen beobachtet. Zudem wurden Fahrzeugteile eines Pkw Opel am Unfallort sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand Sachschaden in mindestens dreistelliger Höhe.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

38226 Salzgitter, Feldstraße Freitag, 01.11.19, 23:15 Uhr Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Freitagabend in der Feldstraße. Eine 53-jährige Angestellte eines Taxiunternehmens hielt mit ihrem Fahrzeug auf dem Parkstreifen in der Feldstraße und wartete auf Fahrgäste. Plötzlich touchierte ein in Richtung Schäferkamp vorbeifahrendes Fahrzeug den Außenspiegel des stehenden Pkw. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungehindert fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise auf das Kennzeichen des Verursachers liegen vor. Die Ermittlungen dauern an. An dem Taxi entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe.

 

 

Schreibe einen Kommentar