Log in

Dedenser Bürger sollen sich bei Lärmaktionsplanung der Bahn einbringen

Gelesen 1936
Dedenser Bürger sollen sich bei Lärmaktionsplanung der Bahn einbringen SPD OV Dedensen

SPD-Ortsbürgermeisterin Heike Duve-Diekmann fordert die Bürgerinnen und Bürger in Dedensen auf, sich an der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung der Bahn zu beteiligen

DEDENSEN. Seit dem 30. Juni haben die Bürgerinnen und Bürger entlang der Schienenwege die Möglichkeit,sich im Rahmen der ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung an der Lärmaktionsplanungdes Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen.

Noch bis zum 25. August können sich diese in die Lärmaktionsplanung für die Haupteisenbahnstreckeneinbringen. An einer dieser Hauptstrecken liegt auch Dedensen.Der Zeitpunkt der regelmäßigen Aktualisierung der Aktionsplanung ist brisant: Parallel dazuwerden die Vorbereitungen für ein mögliches Dialogforum zur geplanten Bahntrasse Hannover-Bielefeld getroffen.

Ortsbürgermeisterin Heike Duve-Diekmann bittet daher die Dedenserinnen und Dedenser:„Bringen Sie sich bereits jetzt persönlich in das Beteiligungsverfahren ein. Wir brauchen jedeeinzelne Einsendung, bei der die Belastung für den Ort und für die Menschen im Ort deutlichwird. Bereits jetzt müssen die planerischen Verantwortlichen spüren, dass Dedensen über dasverträgliche Maß hinaus belastet ist. Eine weitere Trasse wäre für unseren Stadtteil eine Katastrophe!“

 

Weitere Infos: www.laermaktionsplanung-schiene.de

Schreibe einen Kommentar