Log in

Stadtradeln für ein gutes Klima in Seelze

Gelesen 1930
Stadtradeln für ein gutes Klima in Seelze Radfahren -Symbolfoto (C) Stadtreporter.de / Schirmacher
Stadtradeln für ein gutes Klima in Seelze

Gemeinsam mit der Region Hannover und den anderen Kommunen beteiligt sich die Stadt Seelze wieder an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Attraktive Preise winken Teams, die für Seelze Radkilometer sammeln. „Radfahren macht Spaß, fördert den Zusammenhalt, bringt ein hohes Maß an Flexibilität, verbessert die körperliche Fitness, schärft die Umweltwahrnehmung, vertreibt die Müdigkeit, verbraucht keine fossilen Energien und ist günstig,“ sagt Edit Gaal, verantwortlich für das Stadtradeln in Seelze. 

Von Sonntag, 29. Mai bis Samstag, 18. Juni können Zweier-Teams, Gruppen, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und andere Organisationen gemeinsam Kilometer sammeln. Dabei ist es egal, ob es sich um ein klassisches Fahrrad, ein E-Bike, ein Liegerad, ein Dreirad oder ein Tandem handelt. Teamkapitäninnen und –kapitäne können unter www.stadtradeln.de ihr Team mit einem fantasievollen Namen anmelden, aber auch mit einem gedruckten und dann handschriftlich ausgefüllten Radelkalender können Gruppen teilnehmen. 

Im Rahmen des „Stadtradelns“ finden mehre Touren und Führungen statt. Am Sonntag, 5. Juni wird Gaal in Seelze unter dem Titel „Naturfolgen des Städtebaus“ Beispiele von Ausgleichsmaßnahmen zeigen, die im Zusammenhand mit der Entwicklung von Seelze-Süd entstanden sind. Treffpunkt ist um 10 Uhr am „Am Markt“ in Seelze-Süd. 

 

Fragen zu der Aktion „Stadtradeln“ beantwortet Gaal im Rathaus unter Tel.:05137/828-429 oder unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unterstützt werden die Aktivitäten vom ADFC Garbsen. 

 

Schreibe einen Kommentar