Log in

Fahrbahnerneuerung der B 6in der Ortsdurchfahrt Baddeckenstedt

Gelesen 2115
Fahrbahnerneuerung der B 6in der Ortsdurchfahrt Baddeckenstedt Baustelle (C) Ulrich Stamm
B 6: Fahrbahnerneuerung in der Ortsdurchfahrt Baddeckenstedt

 

Vollsperrung vom 19. bis zum 23. August

 

 

Nachdem auf der B 6 in Baddeckenstedt (Landkreis Wolfenbüttel) die Instandsetzungsarbeiten an der Bord- und Gossenanlage weitestgehend abgeschlossen sind, wird am Mittwoch, 19. August, die B 6 im Bereich der Ortsdurchfahrt voll gesperrt.

Am Sonntag bekommt die Fahrbahn noch eine neue Markierung, so dass am Montag, 24. August, der Verkehr wieder ohne Behinderung fließen kann. Anliegerverkehr zum Wohngebiet „Am Rasteberg" wird in dieser Zeit zumindest über eine der beiden Zufahrten möglich sein.

Für die Dauer der Vollsperrung gelten die bereits eingerichteten Umleitungen. Aus Hannover kommend wird der überregionale Verkehr auf der A 7 bis Rhüden weitergeführt. An der Anschlussstelle Rhüden wird der Verkehr über die B 82 und B 248 auf die B6 südöstlich von Baddeckenstedt geleitet.

Die großräumige Umleitung wird bereits auf der A 7 und A 39 mit Hinweistafeln angekündigt.

Der lokale Verkehr wird gegenläufig auf der B 6 nördlich von Grasdorf über Holle auf die Kreisstraßen 305 und 52 zurück nach Baddeckenstedt geführt und dann weiter über den „Rübenschnellweg" zur B 6.

Fahrzeuge aus Richtung Oelber werden über die Kreisstraße 2 zur Anschlussstelle Westerlinde der A 39 geführt und an der Abfahrt Baddeckenstedt wieder zurück zur B 6.

Witterungsbedingte Verzögerungen, beispielsweise aufgrund von Starkregenereignissen, sind nicht gänzlich auszuschließen.

Die Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten gebeten.

Schreibe einen Kommentar