Log in

Wedemark überträgt dem Wasserverband Peine technische Betriebsführung

(0 Stimmen)
Wedemark überträgt dem Wasserverband Peine technische Betriebsführung Wedemark überträgt dem Wasserverband Peine technische Betriebsführung (C) Wasserverband Peine / Sandra Ramdohr
Wedemark überträgt dem Wasserverband Peine technische Betriebsführung

Im Rahmen der vom Rat beschlossenen Rekommunalisierung der Abwasserbeseitigung hat die Gemeinde Wedemark am heutigen Freitag dem Wasserverband Peine die technische Betriebsführung der abwassertechnischen Anlagen übertragen.

Die Verträge für eine Teilbetriebsführung wurden jetzt unterzeichnet, nachdem auch die Verbandsversammlung in Peine dafür votiert hatte. „Wir freuen uns auf diese gemeinsame Aufgabe“, so Bürgermeister Helge Zychlinski und Verbandsvorsteher Hans-Hermann Baas bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Vertrag ist für zwei Jahre geschlossen. „Kernstück sind Leistungen der technischen Leitung des Abwasserbetriebes“, ergänzt Zychlinski. „Hier ist der Wasserverband Peine mit seinen Ingenieuren und weiteren Fachkräften sehr gut aufgestellt. Mit seiner Erfahrung in der Abwasserbeseitigung in der Fläche für 16 Gemeinden Südostniedersachsen ist er ein guter Partner für uns in der Gemeinde Wedemark.“ Der Peiner Verband vereine Kompetenz unter einem Dach, wie man das in dieser Breite nur selten extern sichern könne.

Betriebsführungen bietet der Wasserverband Peine als intensive Kennenlernphasen über mehrere Jahre an. „Wir gehen auch schon bei den Betriebsführungen auf die spezifischen Leistungsanfragen der Partner ein, somit sind die Konditionen der Betriebsführungen sehr unterschiedlich, von der vollen Betreuung bis zu einzelnen Teilbereichen. So haben wir auch hier beim Vertrag mit der Gemeinde Wedemark ein individuelles Paket geschnürt, das die Bedürfnisse der technischen Teilbetriebsführung abdeckt“, sagt Olaf Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbandes Peine.

Schreibe einen Kommentar