Log in

Der Bücherbus Wolfsburg baut Leihangebot für Jungen aus

(0 Stimmen)
Der Bücherbus Wolfsburg baut Leihangebot für Jungen aus Claudia Pabst vor dem Bücherbus mit den neu angeschafften Büchern. (C) Stadt Wolfsburg
Der Bücherbus Wolfsburg baut Leihangebot für Jungen aus

Möglich macht das eine Spende der Bibliotheksgesellschaft

Der Bücherbus kann die Lesekompetenz insbesondere von Jungen in Zukunft noch gezielter fördern. Möglich macht das eine Spende der Wolfsburger Bibliotheksgesellschaft in Höhe von 1200 Euro. Mit diesem Geld konnte der Medienbestand der Fahrbibliothek um fast 150 Bilder- und Erstlesebücher für die 1. und 2. Klasse aufgestockt werden. Dies hilft deutlich, die starke Nachfrage nach Bilder- und Erstlesebüchern insbesondere in den neuen Wolfsburger Wohngebieten mit hohem Familienanteil noch besser zu bedienen. Unter den neuen Büchern sind so bekannte Titel wie „Das Grüffelo-Fühlbilderbuch“, „Ich bin Nele“ und Reihen wie „Speedy- das Rennauto“.

„Wer Jungen fürs Lesen begeistern will, muss ihnen spezielle Literatur anbieten. Wir möchten, dass der Bibliotheksbesuch für Schüler zu einer Selbstverständlichkeit wird“, erklärt Claudia Pabst aus dem Bücherbus der Stadtbibliothek.Um die Lesekompetenz von Kindern in Kindergärten und Grundschulen auch außerhalb des Zweigstellennetzes der Stadtbibliothek zu verbessern, fährt der neue Bücherbus acht Grundschulen und vier Kindergärten vormittags in einem regelmäßigen Vier-Wochen-Rhythmus an.

Schreibe einen Kommentar