Log in

Polizei Nachrichten aus Wolfsburg vom 11. Juli 2019

Gelesen 245
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

WOLFSBURG.

 

Einbruch in Hotel - Täter entwenden Würfeltresor

Helmstedt, Albrechtstraße 10.067.2019, 22.30 Uhr - 11.07.2019, 06.00 Uhr Ein Einbruch in ein Hotel in der Albrechtstraße ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag. Dabei erbeuteten die Täter einen kleinen Würfeltresor mit einem derzeit unbekanntem, Bargeldbetrag. Eine Angestellte des Hotels hatte frühmorgens den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert. Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten die Täter zwischen Mittwochabend 22.30 Uhr und Donnerstagmorgen 06.00 Uhr an die verschlossene Hoteleingangstür.

Hier öffnen die Täter gewaltsam den Zugang zum Hotel und gelangen so in den Eingangsbereich des mehrstöckigen Gebäudes. Anschließend verschaffen sich die Täter gewaltsam Zugang zum Rezeptionsbereich und begeben sich in den Bereich der Rezeption. Hier werden sämtliche Behältnisse wie Schränke, Schubladen und Kartonagen vermutlich nach Bargeld durchsucht.

Dabei fällt den Tätern auch ein dort befindlicher kleiner Würfeltresor in die Hände, den sie an sich nehmen und das Hotel durch die Eingangstür wieder verlassen. Danach verliert sich ihre Spur.

Die Polizei hofft darauf, dass Hotelgästen, Passanten, Anwohnern oder Autofahrern verdächtige Personen, Geräusche oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Helmstedt unter der Rufnummer 05351/521-0 entgegen.

 

Motorradfahrer kommt zu Fall - schwer verletzt

Wolfsburg, OT Hattorf, Lindenkamp 10.07.2019, 18.30 Uhr Ein Verkehrsunfall mit einem allein beteiligten Motorradfahrer ereignete sich am Mittwochabend auf der Straße Lindenkamp. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei befuhr ein 21 Jahre junger Motorradfahrer aus dem Landkreis Gifhorn um 18.30 Uhr die Straße Lindenkamp in Richtung Lehmkuhlenfeld.

Hierbei verliert er aus bisher geklärter Ursache die Kontrolle über seine weiße Yamaha MT 07. Das Motorrad überschlägt sich in der Luft und rutscht nach dem ersten Aufprall auf der Straße etwa 32m quer über die Fahrbahn bis in den rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer des Motorrads wird durch die Wucht vom Fahrzeug geschleudert und landet sechs Meter vor seinem Motorrad auf der Fahrbahn.

Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht werden. Während der Unfallaufnahme war die Straße Lindenkamp für gut zwei Stunden voll gesperrt. Das Motorrad hatte nach dem Aufprall einen wirtschaftlichen Totalschaden, war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Polizei sucht zur Ermittlung des Unfallhergangs Zeugen, die den Unfall gesehen haben. Zuständig ist die Polizeistation Fallersleben, Rufnummer 05362/96700-0.

 

Zwei Audis zerkratzt - 20.000 Euro Schaden

Zwei Audis zerkratzt - 20.000 Euro Schaden (C) Polizei Wolfsburg Zwei Audis zerkratzt - 20.000 Euro Schaden (C) Polizei Wolfsburg

Wolfsburg, OT Westhagen, Dessauer Straße 09.07.2019, 23.30 Uhr - 10.07.2019, 13.00 Uhr

 

Zwei Audis zerkratzt - 20.000 Euro Schaden (C) Polizei Wolfsburg Zwei Audis zerkratzt - 20.000 Euro Schaden (C) Polizei Wolfsburg

Wolfsburg, OT Laagberg, Vogtlandweg 10.07.2019, 00.00 Uhr - 10.30 Uhr Die Polizei in Wolfsburg registrierte in der Nacht zum Mittwoch zwei Sachbeschädigungen mit erheblichem finanziellen Ausmaß. Betroffen waren jeweils ein Audi A 6, die von Unbekannten komplett zerkratzt wurden. Der erste Fall ereignete sich zwischen Dienstagabend 23.30 Uhr und Mittwochmitttag gegen 13.00 Uhr in der Dessauer Straße.

Hier hatte ein 26 Jahre junger Fahrzeugbesitzer seinen dunklen Audi A6 auf einem Parkplatz an einem Mehrparteienhaus abgestellt. Als er das Fahrzeug am Dienstagabend abstellte, war noch alles in Ordnung. Als er am Donnerstagmittag wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, fand er dies komplett zerkratzt auf. Dies nicht genug: Die Beifahrerscheibe vorn war eingeschlagen und es wurde eine Lederjacke entwendet, welche sich im Fahrzeug befand.

Das Fahrzeug ist an sämtlichen Bauteilen nebst aller Felgen, den Scheinwerfer und Rücklichtern zerkratzt. Zudem wurde der vordere linke Reifen zerstochen.

Der zweite Fall ereignete sich zwischen Mittwochnacht 00.00 Uhr und Mittwochmorgen 10.30 im Vogtlandweg. Hier hatte ein 26 Jahre alter Wolfsburger seinen Audi auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor dem Mehrparteienhaus abgestellt. Als der 26-Jährieg am Mittwochmorgen zu seinem Auto kam fand er dieses stark beschädigt vor. Der Audi A6 ist an allen Fahrzeugseiten von Unbekannten zerkratzt worden. Wie auch im Westhagener Fall sind alle Lackflächen, die Felgen, die Scheinwerfer und auch komplette Verglasung betroffen. Insgesamt dürfte ein Schaden von gut 20.000 Euro entstanden sein. Ein Tatzusammenhang ist momentan nicht auszuschließen. Die Motivlage der oder des Täters liegt dabei derzeit völlig im Dunkeln. Ob sich hier ein verschmähte Liebe oder ein Fahrzeughasser ausgelebt hat ist für die Polizei derzeit nicht ergründbar. Von daher hoffen die Beamten darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

 

Diebstahl von Edelmetall - Zeugen gesucht

Süpplingen, OT Nordschacht 09.07.2019, 19.00 Uhr - 10.07.2019, 11.00 Uhr

Edelmetall im Wert von 1.500 Euro haben Unbekannte bei einem Diebstahl in der Ortschaft Nordschacht erbeutet. Die Tat ereignete sich zwischen Dienstagabend 19.00 Uhr und Mittwochmorgen 11.00 Uhr. Nach derzeitigen polizeilichen Erkenntnissen gelangten die Täter auf das umzäunte Grundstück. Hier beseitigten sie mit brachialer Gewalt die Schließvorrichtung von zwei Stallungen und gelangten so in die landwirtschaftlichen Gebäude. Hier erbeuteten sie mehrere Eimer voll mit Kupfer und Messingmetallen, sowie ein etwa acht Meter langes Erdkabel.

Anschließend verschwanden sie wieder unerkannt. Die Polizei geht davon aus, dass aufgrund des hohen Gewichts mindestens zwei Täter am Werk gewesen sein müssen, die auch mit einem Fahrzeug unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können. Von daher hoffen die Ermittler darauf, dass Autofahrern Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und bitten um Hinweise an die Polizeistation in Süpplingen oder die Rufnummer 05351/521-0.

 

Fahrzeugführer mit 2,41 Promille gestoppt

Wolfsburg, Oebisfelder Straße 10.07.2019, 23.50 Uhr

Mit sage und schreibe 2,41 Promille wurde ein 38 Jahre alter Kraftfahrzeugführer aus Südosteuropa am Mittwochabend um kurz vor Mitternacht von der Polizei gestoppt. Zeugen hatten die Polizei bereits um 23.30 Uhr alarmiert, als sie bemerkten, wie der 38-Jährige stark alkoholisiert in Weyhausen in seinen Mercedes-Benz einsteigen und davonfahren wollte. Die Zeugen versuchten noch den Mann von seinem Vorhaben abzubringen, doch verwehrte sich der 38-Jährige gegen jegliche Form der Einmischung, setzte sich in seinen Mercedes und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Eine sofortige Fahndung nach dem Fahrzeug blieb zunächst ergebnislos. Gegen 23.50 Uhr konnte das Fahrzeug mit dem 38-Jährigen schließlich durch Wolfsburger Polizeikräfte auf der B 188 aufgenommen, gestoppt und der Fahrer kontrolliert werden. Im Fahrzeug des 38-Jährigen fanden die Beamten diverse Flaschen an Alkoholika. Bei der Kontrolle schlug den Kommissaren starker Atemalkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte stattliche 2,41 Promille. Daraufhin wurde dem Kraftfahrzeugführer auf der Dienststelle in Wolfsburg durch einen approbierten Arzt eine Blutprobe entnommen, der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

24-Jähriger mit 0,9 Promille und Ausfallerscheinungen unterwegs - Führerschein weg

Söllingen, OT Wobeck, Berliner Straße 11.07.2019, 00.15 Uhr Am frühen Donnerstagmorgen führte die Polizei auf der Berliner Straße in der Ortschaft Wobeck eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei stoppten die Beamten gegen 00.15 Uhr einen 24 Jahre jungen Kraftfahrzeugführer aus Goslar, der mit seinem Ford Focus unterwegs war. Während der Kontrolle nahmen die Kommissare Alkoholgeruch in der Atemluft des 24-Jährigen war. Ferner zeigte der junge Kraftfahrzeugführer bereits vor, während und nach der Kontrolle diverse Ausfallerscheinungen.

Der junge Mann gab zu, vor Fahrtantritt zwei Biere getrunken zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte 0,9 Promille. Daraufhin wurde dem 24-Jährign im Klinikum in Helmstedt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

 

Einbruch in Imbiss - Täter entwenden Getränke und Bargeld

Schöningen, Markt 09.07.2019, 23.10 Uhr - 10.07.2019, 09.00 Uhr Unbekannte sind zwischen Dienstagabend 23.10 Uhr und Mittwochmorgen 09.00 Uhr in ein Lokal in der Straße Markt eingebrochen. Wie hoch der dabei angerichtete Gesamtschaden ist, wird derzeit ermittelt. Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten die Täter über den Hinterhof an den Imbiss heran. Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt die Hintertür und gelangten so ins Innere der Lokalität. Anschließend betraten sie sowohl den Küchen- wie auch den Speisebereich und entwendeten Getränke und Bargeld aus dem Kassenbereich und einer dort aufgestellten Spendenbox. Anschließend verließen die Täter den Imbiss über den Hintereingang. Auf Grund der Vielzahl an entwendeten Getränken gehen die Beamten davon aus, dass die Täter mit einem PKW an das Objekt herangefahren sind, um ihre Beute abtransportieren zu können. Die Ermittler hoffen darauf, dass Anwohnern, Autofahrern oder Passanten verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und bitten um Hinweise an das Polizeikommissariat in Schöningen, Rufnummer 05352/95105-0.

 

Schwarz-Goldener Motorroller Piaggio gestohlen - Zeugen gesucht

Wolfsburg, OT Detmerode, John-F.-Kennedy-Allee 10.07.2019, 02.00 Uhr - 07.30 Uhr Einen mattschwarzen Motorroller mit seitlich angebrachten goldenen Applikationen der Marke Piaggio haben Unbekannte am Mittwoch zwischen 02.00 Uhr und 07.30 Uhr entwendet. Der gerade einmal 2 Jahre alte Motorroller stand vor einem Mehrfamilienhaus in der John-F.-Kennedy-Allee und war durch den 24 Jahre alten Besitzer mittels mehrerer Schlösser gegen Diebstahl gesichert abgestellt worden.

Durch den Diebstahl ist dem 24-Jährigen ein Schaden von mindestens 2.500 Euro entstanden. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Hundebesitzer, die mit ihrem vierbeinigen Freund Gassi gegangen sind verdächtige Personen wahrgenommen haben und bitten um Zeugenhinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.

 

Fahrzeugführer mit 2,41 Promille gestoppt

Wolfsburg, Oebisfelder Straße 10.07.2019, 23.50 Uhr Mit sage und schreibe 2,41 Promille wurde ein 38 Jahre alter Kraftfahrzeugführer aus Rumänien am Mittwochabend um kurz vor Mitternacht von der Polizei gestoppt. Zeugen hatten die Polizei bereits um 23.30 Uhr alarmiert, als sie bemerkten, wie der 38-Jährige stark alkoholisiert in Weyhausen in seinen Mercedes-Benz einstiegen und davonfahren wollte. Die Zeugen versuchten noch den Mann von seinem Vorhaben abzubringen, doch verwehrte sich der 38-Jährige gegen jegliche Form der Einmischung, setzte sich in seinen Mercedes und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Eine sofortige Fahndung nach dem Fahrzeug blieb zunächst ergebnislos.Gegen 23.50 Uhr konnte das Fahrzeug mit dem 38-Jährigen schließlich durch Wolfsburger Polizeikräfte auf der B 188 aufgenommen, gestoppt und der Fahrer kontrolliert werden. Im Fahrzeug des 38-Jährigen fanden die Beamten diverse Flaschen an Alkoholika. Bei der Kontrolle schlug den Kommissaren starker Atemalkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte stattliche 2,41 Promille. Daraufhin wurde dem Kraftfahrzeugführer auf der Dienststelle in Wolfsburg durch einen approbierten Arzt eine Blutprobe entnommen, der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar