Log in

Polizei Nachrichten aus Wolfsburg vom 25. November 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

WOLFSBURG.

Einbruch in Arztpraxis - Täter erbeutet Kaffeekasse

Helmstedt, Max-Planck-Weg 22.11.2019, 13.15 Uhr - 24.11.2019, 06.10 Uhr Zu einem Einbruch in eine Arztpraxis in der Straße Max-Planck-Weg kam es zwischen Freitagmittag 13.15 Uhr und Sonntagmorgen 06.10 Uhr. Dabei erbeuteten die Täter eine geringe Menge an Bargeld aus einer Kaffeekasse. Eine Angestellte hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Nach derzeitigem Stand gelangten unbekannte Täter an die Rückseite des Gebäudes und öffneten gewaltsam ein dort befindliches Fenster. Anschließend stiegen sie in die Praxisräume ein und durchsuchten die darin befindlichen Schränke und Schubladen nach sich lohnender Beute. Nachdem sie einen geringen Bargeldbetrag gefunden hatten, verließen sie wieder den Ort des Geschehens in unbekannte Richtung.

Die Ermittler des Polizeikommissariats Helmstedt hoffen darauf, dass die Täter vor, während oder nach der Tat beobachtet wurden und bittet Hinweise an die Rufnummer 05351/521-0.

 

Einbruch in Imbiss - Täter öffnen gewaltsam Spielautomaten

Jerxheim, OT Bahnhof, Bahnhofstraße 22.11.2019, 01.30 Uhr - 02.30 Uhr Zu einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße kam es am frühen Freitagmorgen zwischen 01.30 Uhr und 02.30 Uhr. Dabei verursachten die Täter einen Schaden, der sich in vierstelliger Höhe belaufen dürfte. Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten die Täter zur fraglichen Zeit an das Objekt und verschafften sich gewaltsam über ein Fenster Zugang ins Innere des Gebäudes.

Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt zwei dort angebrachte Geldspielautomaten und entwendeten deren bargelten Inhalt. Anschließend verschwanden sie im Dunkel der Nacht. Die Polizei hofft auf Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben und bittet um Hinweise an das Polizeikommissariat Schöningen, Rufnummer 05352/95105-0.

 

Einbruch in Wohnhaus - Polizei hofft auf Zeugen

Wolfsburg, OT Fallersleben, Berliner Straße 23.11.2019, 16.30 Uhr - 17.30 Uhr Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Berliner Straße kam es am Samstagnachmitttag zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Was die Täter dabei entwendeten und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten die Täter im angegebenen Zeitraum unter Überwindung des Gartenzauns auf das Grundstück. Hier begaben sie sich an die Gebäuderückseite und öffneten gewaltsam ein Fenster, durch welches sie ins Innere des Hauses stiegen.

Anscheinend wurden die Einbrecher durch die unerwartete Rückkehr der Hauseigentümer gestört, denn es wurden keine Räumlichkeiten durchsucht. Die Schadensermittlung dauert an. Die Polizei hofft darauf, dass Nachbarn, Anwohnern oder auch Autofahrern verdächtige Personen im Bereich der Berliner Straße aufgefallen sind. Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0

 

Fahrzeugaufbrüche am Wochenende - Polizei sucht silbernen BMW Rechtslenker

Helmstedt, Annabergstraße, Elzweg, Pottkuhlenweg, Glockenbergstraße 22.11.2019, 16.00 Uhr - 24.11.2019, 09.20 Uhr Mindestens drei vollendete und ein versuchter PKW Aufbruch mit erheblichem finanziellen Schaden ereignete sich am Wochenende in der Helmstedter Innenstadt.

Dabei geht die Polizei in allen drei Fällen von einem unmittelbaren Tatzusammenhang aus. Besonders im Focus der Ermittler ist dabei ein silberner BMW mit Rechtslenker, der in einem Falle in unmittelbarer Tatortnähe beobachtet wurde. Alle Taten lagen im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag 16.00 Uhr und Sonntagmorgen 09.20 Uhr. In der Annabergstraße und im Elzweg öffneten die Unbekannten jeweils dort abgestellte Firmenwagen und entwendeten hochwertiges Werkzeug in einem Gesamtwert von 8.000 Euro. Im Pottkuhlenweg wurde am Friedhof bei einem VW Polo am Freitagnachmittag zwischen 14.35 Und 15.08 Uhr die Seitenscheibe zerstört und die darin befindliche Handtasche der Besitzerin mit Bargeld und Personaldokumenten entwendet. In der Glockenbergstraße wurden die Täter dabei beobachtet, wie sie am Samstagmorgen gegen 05.10 Uhr die Türen eines Mercedes Sprinter gewaltsam öffneten. Als die dunkel gekleideten Ganoven sich beobachtet sahen, flüchteten sie in einem rechtsgelenkten silberfarbenen BMW in Richtung Kantstraße. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass sich im Laufe des Tages noch weitere Geschädigte melden. Die Beamten suchen Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem beobachteten silbernen BMW geben können. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.

 

Vorfahrt missachtet - Rollerfahrer schwer verletzt

Wolfsburg, OT Reislingen, Zollhausstraße/Von-Droste-Hülshoff-Straße 23.11.2019, 07.15 Uhr Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Rollerfahrer, zwei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von rund 5.000 Euro ereignete sich am Samstagvormittag gegen07.15 Uhr auf der Zollhausstraße, Einmündung Von-Droste-Hülshoff-Straße. Nach Angaben von Beteiligten und Zeugen befuhr eine 43 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Wolfsburg mit ihrem VW Polo die Zollhausstraße aus Richtung Hehlingen kommend in Richtung Reislingen und wollte nach links in die Von-Droste-Hülshoff-Straße abbiegen.

Hierbei übersah sie einen 62 Jahre alten Wolfsburger, der ihr auf seinem 25km/h-Motorroller auf der Zollhausstraße entgegenkam. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der 62-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Der Motorroller und der VW Polo waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Neue Telefonnummern für Polizeistationen Velpke und Büddenstedt

Wolfsburg-Helmstedt, 25.11.2019 Ab heute sind die Polizeistation Büddenstedt unter der Rufnummer 05352-968800 und die Polizeistation Velpke unter der Rufnummer 05364-947220 zu erreichen. Im Zuge der niedersachsenweiten Systemumstellung auf Internet-Telefonie (Voice Over IP) werden alle Dienststellen der Polizeibehörden des Landes Niedersachsen neue Rufnummern erhalten. Dies betrifft zunächst die Polizeistationen der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt. Als erstes werden die beiden Polizeistationen Velpke und Büddenstedt auf das neue System umgestellt. In der Folgezeit werden alle Polizeistationen neue Rufnummern erhalten. Über diese Umstellungen werden die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig informiert. Von der Rufnummernumstellung ist der Notruf 110 nicht betroffen. In Notfällen immer 110 wählen.

Schreibe einen Kommentar