Logo
Diese Seite drucken

Schwankende Anmeldezahlen in den Wolfsburger Grundschulen

(0 Stimmen)
Schwankende Anmeldezahlen in den Wolfsburger Grundschulen Wolfsburg (C) Ulrich Stamm
Frist für Schulanmeldungen endet heute in Wolfsburg

Bisher vorliegende Anmeldezahlen bestätigen Schwankungen wie in den Vorjahren

Heute endet die Frist für die Schulanmeldungen an den Wolfsburger Grundschulen. Eltern, die ihre Kinder noch nicht an einer Wolfsburger Grundschule angemeldet haben, werden daher  von der Stadt im Rahmen der Schulpflichtüberwachung vor der Einschulung erneut gebeten, dies nachzuholen. Nach erfolgloser zweiter Erinnerung wird der Geschäftsbereich Jugend informiert.

Für die einzelnen Grundschulen bedeutet die Anmeldung Planungssicherheit im Hinblick auf Zügigkeiten, Lehrerversorgung und Planung und Organisation des Ganztagsangebotes.Noch liegen nicht aus allen Schulen abschließend die Anmeldezahlen vor, die vorliegenden Daten bestätigen aber die Erfahrungen der letzten Jahre.

Aufgrund unterschiedlicher Faktoren wie z. B. Zusagen der Schulplätze an Grundschulen in freier Trägerschaft und Nachmeldungen ergeben sich Schwankungen in der Auslastung von Grundschulen.

„Erst mit dem Ende der Sommerferien steht wie in den letzten Schuljahren auch die tatsächliche Auslastung fest“, erläutert Stadträtin Iris Bothe. „Wie gestern im Rat ausgeführt, betrifft diese Schwankung in den Anmeldezahlen auch die Wohltbergschule. Die aktuellen Anmeldezahlen der Schule für das Schuljahr 2016/17 zeigen im Übrigen keine Besonderheit im Vergleich zu den Vorjahren“, so die Stadträtin weiter. Alle Anmeldezahlen werden im kommenden Schulausschuss vorgelegt.

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.