22.4 C
Hannover
Donnerstag, Juni 20, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartBlaulichtPolizei Nachrichten aus Hannover vom 16.Mai 2023

Polizei Nachrichten aus Hannover vom 16.Mai 2023

veröffentlicht in:

HANNOVER.

Zeugenaufruf: Kleinbus in Barsinghausen in Brand gesetzt

In der Sonntagnacht, 14.05.2023, ist in Barsinghausen in der Region Hannover ein Kleinbus vollständig ausgebrannt. Zuvor wurden aus dem Fahrzeug einige Gegenstände entwendet. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Es werden Zeugen des Vorfalls gesucht.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover wurde der in der Straße „Am Waldhof“ geparkte Kleinbus gegen 22:45 Uhr angezündet. Durch das Feuer brannte der Iveco-Bus vollständig aus. Ein vor dem Bus abgestellter Mercedes Transporter wurde durch die entstandene Hitze ebenfalls stark beschädigt. Zuvor aus dem Bus entwendete Gegenstände konnten in einem nahegelegenen Waldstück aufgefunden werden. Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Die durch den Brand entstandene Schadenshöhe wird mit circa 25.000 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. 


Veranstaltungsreihe „Coffee with a Cop“ geht in die zweite Runde

An mehreren Terminen im Mai und Juni 2023 haben Bürgerinnen und Bürger bei einer Tasse Kaffee wieder die Möglichkeit mit der Polizei Hannover ins Gespräch zu kommen. Das Vorbild für die Aktionen kommt aus den USA, wo „Coffee with a Cop“ längst etabliert ist. Die Polizei Hannover freut sich auf zahlreiche und vielfältige Unterhaltungen.

Interessierte können den Polizistinnen und Polizisten Fragen stellen und über Themen sprechen, die sie bewegen. Wieder mit dabei sind Kontaktbeamte, die Abteilung für Nachwuchsgewinnung und das Präventionsteam der Polizei Hannover. Polizeioberkommissar Torben Abel lädt herzlich zu den kommenden Terminen ein: „Der persönliche Kontakt zwischen Polizei und Bevölkerung ist die Basis für ein sicheres und vertrauensvolles Miteinander. Aus den letzten Veranstaltungen haben wir mitgenommen, wie gut dieses Format bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt. Aus diesem Grund freuen wir uns umso mehr auf die Neuauflage.“

Die nächsten Stationen der Aktion „Coffee with a Cop“ sind:

– Mitte am 16.05.2023
– Mühlenberg am 17.05.2023
– List am 24.05.2023
– Oberricklingen am 25.05.2023
– Wettbergen am 31.05.2023
– Bornum am 01.06.2023
– Laatzen am 05.06.2023


Zeugenaufruf: Überfall auf Pfandleihhaus in der Hannoveraner Innenstadt

Am Montagmittag, 15.05.2023, haben drei bislang unbekannte Männer ein Pfandleihhaus im hannoverschen Stadtteil Mitte überfallen. Die Täter räumten die Auslagen und Vitrinen des Geschäftes aus. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover betraten die Täter das geöffnete Leihhaus in der Schmiedestraße gegen 12:30 Uhr. Unvermittelt kletterten die drei Männer über eine Sicherheitstrennwand im Verkaufsraum und nahmen anschließend Schmuck aus mehreren Vitrinen. Danach flüchteten sie mit Fahrrädern in Richtung der Straße „Goldener Winkel“. Dort wiederum ließen sie die Fahrräder stehen und liefen zu Fuß in unbekannte Richtung weiter. Umfangreicher Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Antreffen der geflüchteten Männer. Die drei bei dem Überfall anwesenden Beschäftigten des Leihhauses blieben unverletzt. Eine Schadenssumme des erbeuteten Schmucks kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Bei den Gesuchten handelt es sich um drei Männer im Alter von unter 30 Jahren. Diese werden als circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Alle waren zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet und mit Sturmhauben maskiert.

Der Zentrale Kriminaldienst Hannover hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise den Tätern geben können, oder sagen können, in welche Richtung diese nach Zurücklassen der Fahrräder gelaufen sind, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.


Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad in Hannover-Vahrenwald – Zeugen gesucht!

Am Sonntag, 14.05.2023, ist ein 27-jähriger Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Auto im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ereignete sich der Unfall gegen 11:00 Uhr auf der Kreuzung im Bereich des Jahnplatzes. Eine 78-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem VW Polo den Jahnplatz aus Richtung Dragonerstraße und wollte nach links in die Philipsbornstraße abbiegen. Zeitgleich war der 27 Jahre alte Kradfahrer auf der Straße „Auf dem Dorn“ unterwegs und wollte seine Fahrt geradeaus in Richtung Dragonerstraße fortsetzen. Im Bereich der Kreuzung kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmenden. Hierbei stürzte der Motorradfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu. Der junge Mann wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei mit circa 6.000 Euro beziffert.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.


Werberbanner schmal Stadtreporter.de

Hannover
Ein paar Wolken
22.4 ° C
23.8 °
19.9 °
62 %
2.1kmh
20 %
Do
22 °
Fr
20 °
Sa
22 °
So
21 °
Mo
23 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?