Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bobby Sparks II


„Welcome to the Funk Opera”

8 Mai @ 20:30 22:30 CEST

Für Fans der Fusion-Superstars Snarky Puppy ist Bobby Sparks der omnipräsente Keyboarder, der seinem Instrument mit einem Vibratohebel ungeahnt modulierte Töne entlockt. Für Jazz-Funk-Fans ist er der Tastenmeister, der in den Bands von Marcus Miller, Roy Hargrove (RH Factor), George Duke oder John Scofield zur funkigen Vintage-Schärfe im Sound beitrug. Nun tritt der texanische Keyboard-Wizard endgültig aus dem Schatten Anderer: Mit seinem Solo-Debüt „Schizophrenia – The Yang Project“ gelang ihm 2019 eines der wichtigsten Werke der letzten Jahre im Koordinatenkreuz zwischen Old School Funk, Nu-Soul, Jazz und scharfen Beats. Mit Bobby Sparks kehrt der Funk zurück in den Jazz Club. Das Konzert knüpft an die Tradition von Monster-Jams mit George Duke, den Blackbyrds oder den Headhunters auf dem Lindener Berge an. „Welcome to the Funk Opera“ lautet das Motto von Sparks. Wobei der Jazz auch nicht zu kurz kommen wird. Besonders hingewiesen sei auf den Sänger in Sparks Band namens James Robinson. Der Mann löste Ende der 70er in der legendären Boogie-Funk-Band „Change“ niemand anderen als Luther Vandross ab. Robinson sang auf den als Modern-Soul-Klassikern geltenden Alben „Miracles“, „Sharing Your Love“ und „This Is Your Time“.

Bobby Sparks (keys), Keith Anderson (sax), Jay McK (b), Brannen Temple (d), James Robinson (voc)

Abendkasse: 40 € (keine Ermäßigung) Vorverkauf: 35 € (zzgl. Gebühren; keine Ermäßigung)

Am Lindener Berge 38
Hannover, Niedersachsen 30449 Deutschland
Google Karte anzeigen
+0(49)511-454455
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Werbebanner schmal Ulrich Stamm Fotografie
Ulrich Stamm – Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Schon geteilt?