18.5 C
Hannover
Montag, Mai 20, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartHannover„Alle miteinander“ – Wiesenau feiert das Frühlingsfest

„Alle miteinander“ – Wiesenau feiert das Frühlingsfest

veröffentlicht in:

Beim Frühlingsfest startet der Verein win e.V. auch den 7. Wiesenauer Balkon- und Gartenwettbewerb

Langenhagen (pm). Der Nachbarschaftsverein win e.V.  Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH lädt gemeinsam mit dem Seniorenheim Bachstraße, der Lebenshilfe Langenhagen-Wedemark, der Stadt Langenhagen, dem Kulturring Langenhagen, dem Familienzentrum Emma und Paul, sowie der der Willkommensgruppe der Emmausgemeinde, dem Integrationsbeirat Langenhagen, der Polizei Langenhagen, dem Jugendrotkreuz Krähenwinkel und der Mobilen Aufsuchenden Jugendarbeit (MAJA) zum Frühlingsfest in die Wiesenauer Quartiersmitte ein.

Am Sonntag, den 14.05.2023 wird in Wiesenau der Frühling gefeiert!

Von 12- 16 Uhr wartet ein buntes Programm auf die Besucher und Besucherinnen unter dem Motto „Alle miteinander“.

Beim Frühlingsfest startet der Verein win e.V. auch den 7. Wiesenauer Balkon- und Gartenwettbewerb. In diesem Jahr dreht sich alles um das Motto: „Ess – Bar und Zier – Bar“. Im Fokus steht die Entwicklung von Pflanzen ausgehend vom Setzling bis hin zur zum voll ausgebildeten (Blüten-) Pracht. Die Präsentation dieser Entwicklung und der Austausch  unter den Hobbygärtnern und – gärtnerinnen nimmt in diesem Jahr einen besonderen Platz ein. Daher wird es auf dem Frühlingsfest eine Pflanz-Tauschbörse von Setzlingen geben. Mitmachen können alle, die einen Balkon oder Garten haben –  unabhängig von der Teilnahme am Wettbewerb. Wer beim Balkon-und Gartenwettbewerb mitmachen möchte und keine Setzlinge zum Tauschen hat, kann sich an diesem Tag unter sechs angebotenen Setzlingen drei aussuchen und diese dann im Laufe der darauffolgenden Woche im Quartierstreff Wiesenau abholen. Ob bunte Blumen, Kräuter, Gemüse oder Obst: kreative Ideen, die Leib und Seele erfreuen, sind gefragt! Wiesenauer und Wiesenauerinnen mit grünem Daumen können sich beim Fest und dann noch bis zum 26.05.2023 im Quartierstreff Wiesenau anmelden. Danach heißt es: pflanzen, gießen, hegen und pflegen! Mitte Juli bewertet die fachkundige Jury dann die schönsten Balkone und Gärten. Auch die Kinder kommen beim Frühlingsfest nicht zu kurz und können sich Buttons mit „grünen“ Motiven erstellen.

Die Gäste des Festes können sich auf viele weitere Mitmachaktionen rund um das Thema „Alle miteinander“ freuen! Beispielsweise möchte die Stadt Langenhagen mit den Bewohnern und Bewohnerinnen über ihr Quartier ins Gespräch kommen.  Bei einem Erzähl – Café können Nachbarn und Nachbarinnen anhand von Fotos aus Wiesenau mehr über ihre Lieblingsplätze und schönen Erlebnisse von früher und heute berichten. Die Lebenshilfe Langenhagen – Wedemark informiert über ihre vielfältigen Angebote und Tätigkeitsbereiche und der Integrationsbeirat präsentiert sich und seine Aktivitäten – als „Schmankerl“ gibt es Kaiserschmarrn und wer mag, kann am Glücksrad drehen. Eine Herausforderung der besonderen Art bietet das Jugendrotkreuz Krähenwinkel: hier kann jeder und jede im Rollstul – Parcours erfahren, wie es sich anfühlt, wenn die Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt ist.

Wer lieber spielen und toben möchte, ist auch gut bedient. Eine Hüpfburg, Geschicklichkeitsspiele – ausgedacht vom Kulturring Langenhagen-, Glitzertattoos oder das Aussäen von Sonnenblumen mit dem Familienzentrum Emma und Paul animieren die jungen Wiesenauer und Wiesenauerinnen zum Mitmachen.

In der „Spielstraße“ werden MAJA und der Jugendtreff Wiesenau für viel Bewegung und Aktion sorgen.

Über einige Aktivitäten im Quartierstreff Wiesenau und dem Projekt „Miteinander gesund leben“ werden die Besucher und Besucherinnen durch Infostände verschiedener Gruppen auf dem Laufenden gehalten und eine Nachbarin präsentiert selbstgehäkelte Kuscheltiere.

Wer zu Hause die Küche kalt lassen möchte, kann sich beim Fest mit Leckereien eindecken. Neben gegrillten und peruanischen Speisen (auch vegetarisch) wird es Kuchen, Kaffee, Eis und Popcorn geben. Selbstverständlich dürfen auch die vom Seniorenheim Bachstraße gebackenen Waffeln nicht fehlen! Matrosin Sirene und Käpt´n Ikarus laden die Gäste zu einer Rundfahrt in ihren „Tretbooten“ ein.

Als musikalischer Höhepunkte wird die Band „Sound of Hope“ für Unterhaltung sorgen. Die Gruppe besteht aus geflüchteten und nicht geflüchteten Musikern. Es werden Lieder aus den verschiedenen Heimatländern aus dem arabischen Raum und der Ukraine vorgetragen. Die abwechslungsreichen Lieder leben von den Gefühlen und Sehnsüchten der Musiker und von der Freude an der Musik. Es darf auch getanzt werden! Die Botschaft der Band ist Frieden, Zusammenhalt und Freude am Leben. Es wird in mehreren Sprachen gesungen und auch orientalische Instrumente wie Saz und Tablas eingesetzt.

Das wird wieder ein Fest für die ganze Familie, Klein und Groß! Das Organisationsteam freut sich auf viele Gäste in der Wiesenauer Quartiersmitte, Freiligrathstr./Ecke Liebigstr.

Hannover
Mäßig bewölkt
18.5 ° C
21.3 °
16 °
79 %
1kmh
40 %
Mo
21 °
Di
25 °
Mi
16 °
Do
19 °
Fr
20 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?