StartHannoverNiedersachsens Kultusministerin predigte in Döhren

Niedersachsens Kultusministerin predigte in Döhren

veröffentlicht in:

HANNOVER. Hoher Besuch in Döhren: Niedersachsens stellvertretende Ministerpräsident und Kultusministerin Julia Willie Hamburg predigte am heutigen Sonntagvormittag (14. Januar) in der ev.-luth. Auferstehungskirche. Die Gemeinde hatte die Grünen-Politikerin zu einem Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang eingeladen. Thema des Gottesdienstes war die Hochzeit zu Kana, wo laut dem Johannesevangelium Jesus sein erstes Wunder vollbrachte, in dem er Wasser in Wein verwandelte.

Sie sei keine Theologin, bekannte Julia Hamburg, und habe deshalb einen weltlichen Zugang zu der Erzählung gesucht. „Wir können nicht Wasser zu Wein verwandeln“, so die Kultusministerin „aber wir können im Kleinen dazu beitragen, die Welt besser zu machen.“ Die Ministerin und Mitglied des Niedersächsischen Landtages führte als Beispiel das Engagement der vielen Helfer bei der Abwehr des Hochwassers an. Solidarität und Nächstenliebe seien nicht mehr selbstverständlich, sagte sie.

Julia Willie Hamburg würdigte daneben, dass die Döhrener Auferstehungsgemeinde verschiedenen anderem Gemeinden ein Heim unter dem Kirchendach geboten hat, etwa der eritreisch-orthodoxen Gemeinde St. Giorgis oder der Multikulturellen Christlichen Gemeinde Bethanien.

Als Dank für ihren Besuch überreichte Hubertus Lueder, der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Ministerin Hamburg einen bunten Blumenstrauß. Der Gottesdienst selbst wurde von Pastor Dr. Michael Wohlers und Moritz Backhaus an der Orgel gestaltet. Im Anschluss trafen sich die Kirchenbesucher noch zu lockeren Gesprächen bei einem kleinen Neujahrsempfang. Wein gab es zwar nicht, aber sie konnten mit einem Gläschen Sekt oder Orangensaft auf das junge Jahr 2024 anstoßen

Hannover
Überwiegend bewölkt
13.7 ° C
15.7 °
12.7 °
73 %
5.7kmh
75 %
So
14 °
Mo
12 °
Di
8 °
Mi
12 °
Do
14 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?