StartRegion HannoveriPads für Hemminger Kita

iPads für Hemminger Kita

veröffentlicht in:

Digitales Lernen von Anfang an | Übergabe mit Dr. Andrea Hanke und Jan Dingeldey in der Kita Arnum II

HEMMINGEN/REGiON HANNOVER.

Allen Kindern frühzeitig gute Entwicklungschancen ermöglichen – das ist die Kernaufgabe von Kindertageseinrichtungen. Besonders durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Belastungen für Kinder sind die Kitas zunehmend herausgefordert, gute und umfassende Angebote zu machen.

Dabei unterstützt die Region mit einer eigenen Förderrichtlinie zur Steigerung der Qualität in Kitas, die unter anderem den Einsatz von Tablet-PCs fördert. Davon profitiert auch die „Integrative Kindertagesstätte Arnum II“ in Hemmingen: Sie hat sich mehrere iPads angeschafft und erhält dafür eine Förderung.

„Wir haben gesehen, dass gerade Kinder unter den Einschränkungen der Pandemie zu leiden hatten und nun in einigen Bereichen noch Aufholbedarf haben. Das soziale Miteinander in Kitas ist sehr wichtig für die Entwicklung.

Auch gemeinsames, anregendes Lernen hilft dabei, allen Kindern den Übergang vom Kindergarten in die Schule zu erleichtern. Hier greift auch das Stichwort Digitalisierung: Ob Sprachförderung oder interaktive Lernangebote – der Einsatz von den iPads unterstützt dabei, die Kinder mit dem digitalen Lernen vertraut zu machen“, sagt Dr. Andrea Hanke, Dezernentin für Soziales, Teilhabe, Familie und Jugend der Region Hannover. 

Der Hemminger Bürgermeister Jan Dingeldey betont: „Es ist toll zu sehen, mit welch großem Engagement sich hier in der Kita Arnum II alle einsetzen, um mit den Kindern gemeinsam und altersgerecht die digitale Welt zu erforschen. Das macht den Fachkräften wie den Kindern Spaß und ebnet den Weg für einen natürlichen und sicheren Umgang mit neuen Medien.“

„Wir haben die iPads täglich in den Kindergruppen im Einsatz – das ist einmal für die Fachkräfte zur Organisation sehr arbeitserleichternd. Durch die iPads haben wir aber auch ganz andere Möglichkeiten, mit den Kindern zu arbeiten.

Es gibt zum Beispiel tolle Apps zur Kreativförderung für Kinder, was dazu beiträgt, in den kommunikativen Austausch zu kommen und den Spaß an Sprache und digitalem Lernen fördert!“, berichtet die Einrichtungsleitung Kristina Brechelt über die Praxis mit den Geräten.  

Die integrative Kita Arnum II besteht aus insgesamt fünf Gruppen: zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen. Insgesamt betreut die Kita 98 Mädchen und Jungen. Von den insgesamt sechs angeschafften Tablets sind drei für die Arbeit mit Kindern in den Kitagruppen vorgesehen, die von der Region Hannover aus der Förderrichtlinie anteilig bezuschusst werden.

Damit gehört die Kita Arnum II zu den Kitas in der Region, die sich im letzten Jahr um die Anfang 2022 gestartete Förderung für Digitalisierungsprozesse in Kitas beworben hat.  

Die „Richtlinie über die Förderung von Kindertagesstätten zur Umsetzung von qualitätssteigernden Maßnahmen, Inklusionsmaßnahmen, Baumaßnahmen zur Schadstoffbeseitigung und Digitalisierungsprozessen“ ist zum Jahresanfang 2022 in Kraft getreten. Seither wird erstmalig auch die Tablet-Förderung ermöglicht. Die Region Hannover bezuschusst im Rahmen der jeweils bereitgestellten Haushaltsmittel anteilig den Kauf von Tablet-PCs für Kindergartengruppen mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren in Kindertagesstätten, sofern bei deren Nutzung überwiegend die pädagogische Tätigkeit am Kind wie etwa Sprachstanderhebungen oder spielerische Lernkonzepte im Vordergrund stehen. Dafür stehen 250.000 Euro im Jahr zur Verfügung. Insgesamt hat die Richtlinie ein Fördervolumen von einer Million Euro jährlich. Antragsberechtigt sind alle regionsangehörigen Städte und Gemeinden, die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe und kirchliche Träger sowie anerkannte Träger von Kindertageseinrichtungen und Betriebskindertagesstätten mit Sitz in der Region Hannover.


Werberbanner schmal Stadtreporter.de

Hannover
Mäßiger Regen
8.2 ° C
9.1 °
7.1 °
94 %
4.1kmh
100 %
Do
12 °
Fr
8 °
Sa
7 °
So
8 °
Mo
6 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?