StartHannoverWegen Südschnellweg: Die Bezirkssportanlage Döhren wird neugestaltet

Wegen Südschnellweg: Die Bezirkssportanlage Döhren wird neugestaltet

veröffentlicht in:

HANNOVER. Wegen der Sanierung des Südschnellweges müssen die beiden auf der Bezirkssportanlage Döhren beheimateten Sportvereine FC Schwalbe und Niedersachsen-Döhren ein Teil ihrer bisherigen Spielfelder dem Straßenbau opfern. Dafür soll die Sportanlage aber neugestaltet werden, außerdem gibt es als Ersatz auch einen Kunstrasenplatz. Jetzt hat die Stadt erste Pläne für den Umbau der Bezirkssportanlage an der Schützenallee den politischen Gremien vorgestellt.

Die ganze Anlage wird etwas nach Süden verschoben. Als erste Maßnahme soll mit dem Baubeginn der Arbeiten am Südschnellweg der bisherige Ballfangzaun in voller Länge zur B3 entlang den Sportflächen durch einen Stabgittermattenzaun an der neuen Grundstücksgrenze ersetzt werden.
In einem zweiten Bauabschnitt ist dann geplant, voraussichtlich 2024 der B-Platz (Tennenplatz) zu verlegen und ihn als Kunstrasenplatz zu gestalten. „Dabei wird das am südlichen Ende des B-Platzes liegende, abgängige Kunststoffkleinspielfeld überbaut, damit der Platz eine den Regeln der verschiedenen Sportarten entsprechende Spielfeldgröße behält“, heißt es in der aktuellen Verwaltungsdrucksache. Weil der B-Platz im Überschwemmungsgebiet der Leine liegt, muss dafür das gesamte Gelände um etwa 75 Zentimeter erhöht werden.

Zuletzt soll dann der der A-Rasenplatz verschoben werden. Dabei wird die vorhandene Tribünenanlage zurückgebaut, um die vorhandene Spielfeldbreite zu erhalten. Die Stadt: „Die notwendigen Umbauarbeiten im westlichen Teil der Sportanlage mit drei Rasenplätzen sollen ab 2025 umgesetzt werden.“

Hannover
Klarer Himmel
7.2 ° C
8.5 °
5.6 °
84 %
2.6kmh
0 %
Sa
13 °
So
13 °
Mo
10 °
Di
8 °
Mi
3 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?