22 C
Hannover
Donnerstag, Juli 18, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartHannoverEinweihung der umgebauten Schmiedestraße

Einweihung der umgebauten Schmiedestraße

veröffentlicht in:

Meilenstein für die Entwicklung der hannoverschen Innenstadt

HANNOVER. Bisher war die Schmiedestraße vom Durchgangsverkehr geprägt. Nun ist nach etwa 14 Monaten des Umbaus ein attraktiv gestalteter Stadtraum entstanden, der die historische Altstadt deutlich besser an die Fußgängerzone der Innenstadt anschließt. Es ist ein Meilenstein für die Entwicklung der hannoverschen Innenstadt. Als verkehrsberuhigte Flaniermeile präsentiert sich jetzt der Abschnitt der Schmiedestraße zwischen Am Marstall und Seilwinderstraße – mit einem grundlegend veränderten Charakter. Am Donnerstag (23.09.) haben Oberbürgermeister Belit Onay und Stadtbaurat Thomas Vielhaber die umgebaute Straße ihrer neuen Bestimmung übergeben. „Hier an der Schmiedestraße wird jetzt sichtbar und erlebbar, wie wir uns die Innenstadt der Zukunft vorstellen: Ein attraktiver Stadtraum für die Menschen“, sagte Oberbürgermeister Belit Onay bei der Eröffnung der neugestalteten Straße. „Das historische Zentrum von Hannover an der Marktkirche erfährt eine deutliche Aufwertung.“ Der Oberbürgermeister bekräftigte, dass die Stadt auch die weiteren Pläne für den Umbau der Innenstadt „ambitioniert vorantreiben wird.“ Stadtbaurat Thomas Vielhaber betonte: „Das Ziel ist es, eine neue Mischung aus Wohnen, Arbeiten, Kultur, für die Geschäftswelt und die Gastronomie in der historischen Stadt zu ermöglichen. Das Areal rund um die Marktkirche soll damit eine neue Bedeutung erlangen, mit vielfältigen Angeboten und kreativem Flair. Es geht darum, mehr Leben auf Straßen und Plätze zu bekommen und ein ganztägig attraktives historisches Zentrum zu erzeugen. Der Stadtraum gehört jetzt vorrangig den Flanierenden und Radfahrenden und erhält damit auch einen anderen, sehr viel angenehmeren Takt.“ Der Umbau der Schmiedestraße kostete 2,8 Millionen Euro. Die Bauarbeiten hatten bis unmittelbar vor dem Einweihungstermin angedauert und eine ganz wichtige Maßnahme steht noch aus: ab November sollen insgesamt 16 standortgerechte Bäume (Zerreichen) entlang der Straße gepflanzt werden. Die Zerreichen (fachsprachlich Zerr-Eiche oder Zirneiche) werden das Bild der Straße prägen und im Sommer Kühle und Schatten spenden.

Hannover
Klarer Himmel
22 ° C
23.1 °
20.5 °
60 %
0.5kmh
0 %
Do
22 °
Fr
27 °
Sa
29 °
So
26 °
Mo
21 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?