20.6 C
Hannover
Samstag, Juli 20, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartHannoverFestansprache von Ministerpräsident Weil bei Johannisfeier

Festansprache von Ministerpräsident Weil bei Johannisfeier

veröffentlicht in:

Christliche Hilfsorganisationen Johanniter und Malteser feiern im Neuen Rathaus

HANNOVER. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Marktkirche (Stadtreporter berichtete) anlässlich der gemeinsamen Johannisfeier von Johannitern und Maltesern am Montag (01.07.) begaben sich die GottesdienstteilnehmerInnen in den Gartensaal des Neuen Rathauses. Die Festansprache hielt der frühere hannoversche Oberbürgermeister und jetzige Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Weil würdigte in seiner Ansprache das ehrenamtliche Engagement innerhalb der beiden christlichen Hilfsorganisationen: „Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich die Johanniter und die Malteser für unser Gemeinwohl – vom Rettungs- und Sanitätsdienst über die Hilfe für Geflüchtete bis hin zum Katastrophenschutz. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank! Wie wichtig vor allem auch das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Katastrophenfall ist, hat zuletzt das verheerende Hochwasser in Niedersachsen rund um den Jahreswechsel sehr deutlich gezeigt. Ohne die vielen Ehrenamtlichen wäre eine flächendeckende Hilfeleistung im Brand- und Katastrophenschutz schlicht unmöglich. Dessen ist sich die Landesregierung sehr bewusst. Wir versuchen, diese Arbeit so gut wie möglich zu unterstützen, auch wenn wir nicht alle Forderungen erfüllen können – wir stehen immer in einem guten Austausch, auch dafür herzlichen Dank.“ Unter dem Titel „Was ist uns das Ehrenamt wert?“ diskutierten in der anschließenden Talkrunde haupt- und ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter beider Organisationen, des EU-Parlaments sowie des Niedersächsischen Landesamtes für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK) über die Notwendigkeiten und Möglichkeiten, ehrenamtliches Engagement zu sichern und zu fördern. Große Einigkeit herrschte in der Runde hinsichtlich der gesellschaftlichen Bedeutung des Ehrenamts – soziale Dienste und ein zuverlässiger Katastrophenschutz für die Bevölkerung wären ansonsten nicht zu gewährleisten. Betont wurden aber auch die erforderliche Ausstattung und Finanzierung für dieses Engagement, denn die Zahl der Menschen in Notsituationen steige – Extremwetterlagen, Klimaveränderungen oder Fluchtbewegungen führten ebenso dazu wie materielle Nöte oder Vereinsamung. Es brauche Schulungen und Qualifizierungen sowie eine angemessene Ausrüstung, damit Ehrenamtliche – vom Jugendbereich bis zu ehrenamtlichen Führungskräften – nicht nur sicher, sondern auch mit erkennbarer Wertschätzung ihren Einsatz leisten können.

Hannover
Klarer Himmel
20.6 ° C
21.1 °
19.3 °
83 %
1.5kmh
0 %
Sa
29 °
So
30 °
Mo
22 °
Di
24 °
Mi
17 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?