StartBlaulichtUnfall am Messeschnellweg

Unfall am Messeschnellweg

veröffentlicht in:

Die Polizei Hannover sucht Unfallzeugen!

HANNOVER.

Am Samstag, 01.04.2023, hat eine Person die Kontrolle über das Fahrzeug beim Auffahren auf den MSW an der Anschlussstelle „Messe Süd“ in südliche Fahrtrichtung verloren und ist mit einem Fahrzeug kollidiert. Durch den Unfall erlitten zwei Personen leichte Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die Ersthelfenden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldiensts Hannover saß ein 39-Jähriger mit seiner 20-jährigen Tochter in einem grünen Jaguar Land Rover und wollten gegen 19:10 Uhr an der Anschlussstelle „Messe Süd“ in südliche Fahrtrichtung auf den MSW auffahren. Auf dem Einfädelungsstreifen verlor die fahrende Person jedoch die Kontrolle über den Land Rover. Im Anschluss kollidierte der Pkw mit einem vorbeifahrenden VW Passat auf dem MSW. Durch den Unfall erlitten die beiden 19-Jährigen Insassen vom VW Passat leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme kam es zu widersprüchlichen Angaben und Aussagen, wer den grünen Jaguar Land Rover gefahren hat. Da die Einsatzkräfte feststellten, dass der 39-Jährige unter Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Das Ergebnis steht noch aus.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet. Der Verkehrsunfalldienst Hannover sucht Zeugen, insbesondere die Ersthelfenden. Zeugen, welche Hinweise geben können, wird den Land Rover gefahren hat, können sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 melden.


Werbebanner schmale Stadtreporter.de
Stadtreporter.de © Stadtreporter.de
Hannover
Klarer Himmel
7.2 ° C
8.5 °
5.6 °
84 %
2.6kmh
0 %
Sa
13 °
So
13 °
Mo
10 °
Di
8 °
Mi
3 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?