StartEventsDeutscher Evangelischer Kirchentag - Einladung nach Hannover

Deutscher Evangelischer Kirchentag – Einladung nach Hannover

veröffentlicht in:

Bewerbungen zur Mitwirkung beim Kirchentag 2025 ab Freitag möglich

HANNOVER. Vom Deutschen Evangelischen Kirchentag wurde folgende Pressemeldung veröffentlicht:

Der Kirchentag ist ein Mitmachfestival: Der überwiegende Teil des Programms setzt sich aus Beiträgen zusammen, mit denen sich interessierte Gruppen und Einzelpersonen direkt beim Kirchentag bewerben. Ab dem kommenden Freitag, 15. März, sind Programmbewerbungen für den 39. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2025 in Hannover möglich.

„Der Kirchentag in Hannover wird ein Ort des mutigen Anlaufnehmens sein“, erklärt dazu Kirchentagspräsidentin Anja Siegesmund. „Wir wollen zusammen über die vielen Herausforderungen unserer Zeit diskutieren, um Lösungen für die Zukunft ringen und am Ende etwas mutiger, stärker und beherzter zurück nach Hause kehren als wir in Hannover angekommen sind.“ Generalsekretärin Kristin Jahn betont: „Der große Schatz des Kirchentages sind die Menschen, die mit ihrer Zeit, Energie und Ideen das Programm ausgestalten. Wir alle suchen Austausch und Gemeinschaft – und die finden wir zum Beispiel in der gemeinsamen Diskussion, im Gebet oder beim Musizieren.“

Unter kirchentag.de/mitwirken finden Interessierte alle wichtigen Informationen und können sich für die folgenden Mitwirkendenbereiche bewerben:

Bläser- und Sängerchöre bringen mit großen und kleinen Auftritten in Kirchentagsveranstaltungen und überall in Hannover die Freude an der Musik mitten in die Stadt.

Während eines Kirchentages werden zahlreiche Gottesdienste gefeiert – dabei können neue Formen von Gottesdiensten und Gemeindeleben ausprobiert werden.

Die Zielgruppenzentren für Junge Menschen sowie für Kinder und Familien sind kleine Kirchentage für sich – mitten in der Kirchentagsstadt.

Im Kulturbereich bietet der Kirchentag in Kirchen, auf Open Air Bühnen oder in Clubs und Hallen große und kleine Bühnen für Musik, Darstellende Kunst, und Ausstellungen.

Workshops sind ein idealer Raum, um große Themen in kleiner Runde zu bearbeiten und diskutieren.

Beim Abend der Begegnung, dem großen Straßenfest am Eröffnungsabend des Kirchentages, feiern viele tausend Menschen in Hannovers Innenstadt die niedersächsische Gastfreundlichkeit – eine tolle Möglichkeit für Gruppen, Projekte und Initiativen aus der gesamten Region, sich mit einem eigenen Stand zu präsentieren.

Der Markt der Möglichkeiten gehört zu den wichtigsten christlichen-zivilgesellschaftlichen Netzwerktreffen für gemeinnützige Gruppen in Deutschland. Auf der dazugehörigen Messe im Markt präsentieren sich größere, kommerzielle Projekte und Initiativen.

Mitwirkende können das komplette Kirchentagsprogramm mit vergünstigten Mitwirkendentickets (33 Euro für den gesamten Kirchentag) besuchen. Interessierte Gruppen und Einzelpersonen können sich mit Fragen zu Ihren Projektideen an das Programmteam des Kirchentages (programm@kirchentag.de) wenden.

Übrigens: Kirchengemeinden im Raum Hannover, die während des Kirchentages eigene Feierabendmahle, Tagzeitengebete oder Gute-Nacht-Cafés anbieten wollten, haben noch etwas länger Zeit für ihre Planungen. Das Anmeldeverfahren für Gemeindeprojekte startet am 1. Juli.

Hintergrund

Der Deutsche Evangelische Kirchentag wurde 1949 als christliche Laienbewegung gegründet und besteht bis heute als unabhängiger Verein fort. Alle zwei Jahre bringt er als Dialog- und Kulturevent viele tausend Menschen in einer anderen deutschen Großstadt zusammen. Der nächste Kirchentag findet vom 30. April bis 4. Mai 2025 in Hannover statt. Er steht unter der Losung „mutig – stark – beherzt“ (1 Kor 16,13-14). Weitere Informationen finden Sie unter kirchentag.de.

Hannover
Klarer Himmel
3 ° C
5.1 °
0.7 °
86 %
1kmh
0 %
Di
9 °
Mi
8 °
Do
9 °
Fr
10 °
Sa
19 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?