StartHannoverDas Freizeitheim Döhren zeigt eine fotografische Liebeserklärung an Hannover

Das Freizeitheim Döhren zeigt eine fotografische Liebeserklärung an Hannover

veröffentlicht in:

HANNOVER. Seit fünf Jahrzehnten hat Dieter Kempa seine Kamera dabei, wenn er durch Hannover streift. Die schönsten Aufnahmen aus seiner fotografischen Ausbeute zeigt der Hobbyfotograf jetzt im Freizeitheim Döhren.

Dieter Kempa fotografische Leidenschaft wurde durch Fotobildbände geweckt, die seine damals frischangetraute Ehefrau mit in die Ehe brachte. Auf diese Weise Feuer gefangen, erzählte er auf der Vernissage seine Bilderschau Anfang November, belegte Kempa bei der Volkshochschule Hannover Schwarzweiß-Laborkurse beim legendären Wilhelm Hauschild (ein Porträt des berühmten HAZ-Fotoreporters hängt auch in der Ausstellung) und er suchte Gleichgesinnte, wurde Mitglied beim Fotoclub Linden. Im Laufe der vergangenen fünfzig Jahre entstand dann eine facettenreiche Sammlung von Bildern mit Menschen, Gebäuden und Straßenszenen aus der Leinemetropole. „Hey Hannover – eine fotografische Liebeserklärung“, betitelte Dieter Kempa dann auch seine Bilderschau.

Besonders eindrucksvoll: Bilder vom inklusiven Theaterprojekt Klatschmohn im Pavillon. Anja Heideck vom Fachbereich Kultur, die zusammen mit Freizeitheim-Chef Jörg Kölling die Fotoausstellung am Abend des 10. Novembers eröffnete, betonte deshalb, dass sich Dieter Kempa dort quasi als hauseigener Theaterfotograf viele Verdienste erworben hat.

Die Fotoausstellung ist bis zum 16. Januar 2024 zu den üblichen Öffnungszeiten im Foyer des Freizeitheims Döhren zu sehen.

Hannover
Überwiegend bewölkt
4.8 ° C
5.7 °
3.9 °
96 %
1.5kmh
75 %
Do
9 °
Fr
12 °
Sa
17 °
So
20 °
Mo
13 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?