StartEventsWilde Zeiten noch bis zum 16. Januar im „Aufhof“

Wilde Zeiten noch bis zum 16. Januar im „Aufhof“

veröffentlicht in:

HANNOVER. Highlights für Fotografie-Interessierte. Neben einer heute Abend (9. Januar) eröffneten Gemeinschaftsfotoausstellung der Regionalgruppe Hannover der Fotografenvereinigung „FREELENS“ gibt es weitere Fotos im „Aufhof“ (das ist das ehemalige Galerie Kaufhof neben der Marktkirche) zu sehen. So zeigt etwa der hannoversche Fotograf Burghard ED Rump direkt nebenan Bilder aus seiner Serie „Wilde Zeiten“.

„Die Ausstellung ist bis zum 16. Januar verlängert worden“, erzählt Fotograf Rump. Auf großformatigen Planen zeigt er Schwarz/Weiß-Fotografien über das Leben und Treiben in unserer Stadt in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Ob Punk, Rock`n`Roll, Travestie, Mode oder „normales“ Leben und Treiben in Diskotheken und Clubs. Es sind beeindruckende Zeitdokumente, er rückte den Künstlern und Partygästen nah und authentisch mit seiner Kamera zu Leibe.

Wer noch mehr Fotos aus diesen wilden Zeiten sehen möchte, für den bietet Burghard ED Rump ein großformatiges üppiges Buch mit vielen, vielen Fotos an. Das Buch (516 Seiten – 640 Abbildungen – Großformat 30 cm x 30 cm – Hardcover – Fadenbindung ist für 79 € entweder in der Ausstellung oder – wenn Rump einmal nicht vor Ort ist – direkt beim Autor bestellbar. Email-Adresse: (burkhardt.rump@googlemail.com).

Hannover
Klarer Himmel
12.4 ° C
13.4 °
11.1 °
64 %
4.1kmh
0 %
Do
12 °
Fr
11 °
Sa
12 °
So
14 °
Mo
10 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?