StartHannoverNiedersachsens Justizministerin Dr. Wahlmann gratuliert prüfungsbesten Nachwuchsjuristinnen und -juristen

Niedersachsens Justizministerin Dr. Wahlmann gratuliert prüfungsbesten Nachwuchsjuristinnen und -juristen

veröffentlicht in:

HANNOVER.

Die Niedersächsische Justizministerin Dr. Kathrin Wahlmann hat heute den jeweils zehn landesbesten Absolventinnen und Absolventen der Ersten und Zweiten Juristischen Staatsprüfung persönlich gratuliert.

Im Rahmen einer Feierstunde im Justizministerium hat sie die herausragenden Prüfungsergebnisse der Absolventinnen und Absolventen gewürdigt. 

Frau Dr. Wahlmann: „Die beiden juristischen Staatsexamina gehören zu den anspruchsvollsten Prüfungen des deutschen Bildungssystems. Sie erfordern sowohl ein intellektuelles Talent als auch ein hohes Maß an Disziplin und Fleiß. Ich bin beeindruckt von den hervorragenden Noten, die Sie erzielt haben. Es freut mich, dass so viele junge Menschen einen juristischen Werdegang einschlagen wollen.

Als Juristinnen und Juristen mit Ihren hervorragenden Abschlüssen steht Ihnen eine Vielzahl an Tätigkeitsfeldern offen. Und Sie werden von nun an eine große Verantwortung tragen, denn Sie sind die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger von morgen. Sie werden den Ruf der Justiz, der Verwaltung, der Rechtsanwaltschaft, der Wirtschaft oder der Wissenschaft entscheidend prägen und einen wichtigen Beitrag für eine funktionierende Rechtspflege leisten. Ich möchte Sie alle ermutigen: Nutzen Sie die Ihnen gegebenen Fähigkeiten. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt, blicken Sie über den Tellerrand, seien Sie aufgeschlossen und leisten Sie Ihren Beitrag, um unseren demokratischen Rechtsstaat positiv mitzugestalten.“ 

Im Anschluss beglückwünschte Frau Justizministerin Dr. Kathrin Wahlmann zusammen mit Herrn Präsidenten des Justizprüfungsamtes Schuster die Geehrten und überreichte ihnen als Geschenk jeweils das Buch „Briefe an junge Juristen“. 

Die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Ersten Prüfung des Jahres 2022 sind:

1. Herr Fabian Vügten (Uni Hannover)
2. Frau Nicole Gisela Ursel Friedlein (Uni Hannover)
3. Frau Lea Köhne (Uni Hannover)
4. Frau Cordula Minna Hedenkamp (Uni Hannover)
5. Frau Finja Maasjost (Uni Hannover)
6. Frau Patricia Xenia Meinking (Uni Hannover)
7. Herr Leon Augustin Hill (Uni Göttingen)
8. Herr Darwin Kayser (Uni Göttingen)
9. Frau Jana Marcus (Uni Osnabrück)
10. Herr Erik Scheiter (Uni Göttingen)

Insgesamt 881 Studentinnen und Studenten nahmen im Jahr 2022 an der Ersten Juristischen Prüfung teil, von denen 74,69 % erfolgreich waren. Während die Durchschnittsnote bei 8,78 Punkten (befriedigend) lag, erreichten die zehn Besten
zwischen 12,95 (gut) und 14,41 (sehr gut) Punkten.

Die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Zweiten Staatsprüfung 2022 sind:

1. Frau Enja Künne, Braunschweig
2. Herr Simon Thies, Hamburg
3. Herr Dr. Marcel Holthusen, Osnabrück
4. Frau Philine Duwe, Hamburg
5. Herr Dr. Kevin-Roni Deger, Hannover
6. Herr Dr. Niclas Stock, Hannover
7. Frau Maria Nopper, Hannover
8. Herr Dr. Izzettin Kassam Arici, Hannover
9. Herr Lars Howe, Hamburg
10. Herr Alexander Josephs, Norden
10. N.N./Rechtsreferendar[1]

In der Zweiten Juristischen Staatsprüfung waren 83,84% der insgesamt 718 Prüflinge erfolgreich. Die Prüfungsverfahren der zehn besten Prüflinge wurden jeweils mit der Note „gut“ mit einer Punktzahl zwischen 11,92 und 13,47 Punkten abgeschlossen. Die Durchschnittsnote aller Prüflinge lag bei 6,81 Punkten.

Hannover
Mäßig bewölkt
8.6 ° C
9.9 °
6.9 °
61 %
4.6kmh
40 %
Sa
10 °
So
9 °
Mo
9 °
Di
10 °
Mi
11 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?