15.4 C
Hannover
Mittwoch, Mai 22, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartRegion HannoverErstes VR-Bildungscenter Niedersachsens in Region Hannover eröffnet

Erstes VR-Bildungscenter Niedersachsens in Region Hannover eröffnet

veröffentlicht in:

Kultusministerin Hamburg und Regionspräsident Krach  weihen Virtual Reality Education Center (VRECH) ein

REGION HANNOVER.

Virtual Reality – virtuelle Realität. Ein Stichwort, unter dem sich mittlerweile viele Menschen grob etwas vorstellen können, ohne das Thema jedoch vollständig durchdrungen zu haben. Doch Kenntnisse über die zukunftsträchtige Technologie sind wichtig. Vor diesem Hintergrund hat jetzt das Virtual Reality Education Center („VRECH“) eröffnet. 

Das neu geschaffene Center auf dem Campus der Multi-Media Berufsbildende Schulen auf dem Expo-Gelände ist damit ab sofort der erste Anlaufpunkt, wenn es darum geht, die Verschmelzung von virtuellen und realen Welten zu erforschen und in die Praxis umzusetzen. Das VRECH ist das erste VR-Bildungscenter in Niedersachsen, das sich speziell auf den Einsatz sogenannter immersiver Technologien im Ausbildungsbereich fokussiert und dient als Experimentier-, Fortbildungs- und Eventlocation für Schulen, Betriebe und die interessierte Öffentlichkeit.

Es ist somit das erste Pilotprojekt des Strategischen Beirats zur Förderung von Digitalisierung an Berufsbildenden Schulen, welcher durch das Niedersächsische Kultusministerium und den Fachbereich Schulen sowie den Fachbereich Wirtschaft der Region Hannover gegründet wurde. Kultusministerin Julia Willie Hamburg erklärt: „Mit dem VRECH ist ein Grundstein für wichtige Facetten der digitalen Zukunft im Ausbildungs- und Arbeitsleben geschaffen. Es hat großes Potential, als Leuchtturm auch über die Grenzen der MMBBS sowie der Region Hannover digitale Impulse auszusenden. Mit Augmented Reality und Virtual Reality geht eine große Bereicherung der digitalen Lehr- und Lernmöglichkeiten einher.“

Regionspräsident Steffen Krach hebt die bundesweite Bedeutung des Projektes hervor: „Wir setzen die Region Hannover mit dem VRECH ganz oben auf die Deutschlandkarte, wenn man sich die Ausbildungslandschaft in Sachen VR anschaut. Ich freue mich, dass wir mit diesem Paradebeispiel für eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Land und Kommune das erste VR-Bildungscenter in ganz Niedersachsen bei uns in der Region Hannover haben. Mit Blick auf die Zuspitzung der Ausbildung ist es sogar das erste derartige Center in ganz Deutschland.

Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz: „Wir wollen mit den Fortbildungen und Kooperationsformaten die Zusammenarbeit zwischen den Berufsbildenden Schulen und den Betrieben weiter ausbauen. Wir haben in der Region Hannover das Zeug dazu, nicht nur ein starker Standort für Robotik zu sein, sondern auch zum Hotspot für VR-Technologien zu werden.“

Jörg Sönckens, Schulleiter der Multi-Media BBS: „Das VRECH ist ein Projekt, das hervorragend zur Multi Media BBS als Kompetenzzentrum für die IT- und Medienberufe passt. Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich hier für den Einsatz der VR im Unterricht schulen lassen und können sich dabei mit Ausbildenden und Lehrkräften aus dem ganzen Land vernetzen. Die Technik kann von unseren Lehrkräften gleich im Unterricht erprobt werden. Unsere Lernenden arbeiten mit der VR als Nutzer, aber auch als Designer im neuen Ausbildungsberuf Gestalter/in für immersive Medien, der an der Multi Media BBS ab August 2023 beschult wird.“

Hintergrundinformationen über das VRECH

Das Virtual Reality Education Center Hannover („VRECH“) ist das erste Pilotprojekt des Strategischen Beirats zur Förderung von Digitalisierung an Berufsbildenden Schulen (BBSn). Ziele dieses Gremiums, welches durch das Niedersächsische Kultusministerium und die Region Hannover gegründet wurde, liegen darin, Bedarfe hinsichtlich Schlüsseltechnologien v. a. an BBSn zu identifizieren, die Implementierung dieser Technologien in der beruflichen Bildung zu fördern und Projekte in Schulen und Ausbildungsbetrieben anzustoßen – mit Erfolg!

Im Mai 2022 wurde das VRECH – Virtual Reality Education Center Hannover mit Standort an den Multi-Media Berufsbildende Schulen der Region Hannover gegründet. Das VRECH ist das erste Bildungscenter in ganz Niedersachsen, das sich speziell auf den Einsatz immersiver Technologien im Ausbildungsbereich fokussiert. Zielgruppen sind vor allem (Berufsbildende-) Schulen, aber auch Ausbildungsbetriebe in der Region Hannover und ganz Niedersachsen. 

Im Rahmen der zweijährigen Projektlaufzeit liegt der Schwerpunkt vor allem auf drei Zielen

1)    Bereitstellung eines Virtual Reality Experimentierraums an der Multi-Media BBS der Region Hannover, inklusive Ausprobier- und Lernmöglichkeiten verschiedener Soft- und Hardware, die für den VR-Bereich notwendig ist.

2)    Entwicklung von Fortbildungen und Events für Lehrkräfte und Ausbilder*innen, um für die Technologie zu sensibilisieren und die Zielgruppe in die Lage zu versetzen, erweiterte Realität („XR“) selbstständig im Unterricht und in der Ausbildung zu integrieren.

3)    Entwicklung und Bereitstellung von XR-Katalogen für Schulen sowie die Bekanntmachung und Vernetzung mit weiteren XR-Initiativen in Niedersachsen und Deutschland. 

Das VRECH – Virtual Reality Education Center ist ein Kooperationsprojekt der Region Hannover (Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung und Fachbereich Schule), der Multi-Media Berufsbildende Schulen der Region Hannover und dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Unterstützt wird das Vorhaben durch das Niedersächsische Kultusministerium.

Interessierte Schulen, Betriebe und Multiplikator*innen können sich ab sofort unter www.vrech-hannover.de über das Programm des VRECH informieren.


Werbebanner schmal Ulrich Stamm Fotografie
Ulrich Stamm – Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Hannover
Mäßiger Regen
15.4 ° C
16 °
14.9 °
97 %
1.5kmh
75 %
Mi
16 °
Do
20 °
Fr
22 °
Sa
20 °
So
21 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?