StartSportFamilienrenntag der Hannoverschen Volksbank auf der Neuen Bult begeistert 15.000 Zuschauer

Familienrenntag der Hannoverschen Volksbank auf der Neuen Bult begeistert 15.000 Zuschauer

veröffentlicht in:

Der Renntag der Hannoverschen Volksbank war ein wahrer Volltreffer und ein tolles Event

LANGENHAGEN/HANNOVER.

Der Renntag der Hannoverschen Volksbank war ein wahrer Volltreffer und ein gelungener Abschluss eines ereignisreichen Monats auf der Rennbahn in Langenhagen. Bei strahlendem Wetter verfolgten rund 15.000 begeisterte Zuschauer neun spannende Rennen und genossen das bunte Rahmenprogramm im Kreise ihrer Familie. Besondere Gäste waren die Recken der TSV Hannover-Burgdorf, die ihre Fans bei einer Autogrammstunde begrüßten. Marian Michalczik, Spielmacher der Recken, zeigte sich begeistert: „Der Renntag der Hannoverschen Volksbank war ein tolles Event mit viel Sonnenschein, gutem Essen und großartigem Sport. Wir haben auch die eine oder andere Wette platziert und den Nervenkitzel der Rennen genossen.“

Viel Spaß beim Steckenpferde-Bastelwettbewerb © Frank Sorge / galoppfoto.de
Viel Spaß beim Steckenpferde-Bastelwettbewerb © Frank Sorge / galoppfoto.de

Für die jüngsten Besucher stand nicht nur das große Kinderland bereit, sondern es wurden auch tolle Preise beim Steckenpferde-Bastelwettbewerb vergeben und ein aufregendes Ponyrennen veranstaltet.

Der Höhepunkt des Tages war der Große Preis der Hannoverschen Volksbank, ein Listenrennen über eine Distanz von 1400 Metern, dotiert mit 25.000 Euro. Nach einem aufregenden Finale setzte sich die Stute Spring Promise durch und sicherte sich den Sieg für Frankreich. Unter dem jungen Jockey Soufiane Saadi, der die Stute in den berühmten Godolphin-Farben von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum ritt, erzielte Spring Promise ihren ersten Erfolg auf der Grasbahn. „Die Atmosphäre auf den deutschen Rennbahnen, insbesondere auf der Neuen Bult, ist atemberaubend. Hier in Hannover durfte ich meinen ersten Listensieg feiern“, strahlte der Siegreiter.

Bereits im ersten Rennen des Tages gab es einen Heimsieg zu verzeichnen, als die Stute Zeraphina unter Jockey Miki Cadeddu als Außenseiterin triumphierte. Auch Janina Reese konnte sich über einen Volltreffer freuen, als ihr Pferd Primorosa im Ausgleich III über 2000 Meter den zweiten Sieg in Folge erzielte. Besonders emotional wurde es beim Sieg von Autumn, der im Ausgleich II das zweitwertvollste Rennen des Tages für sich entschied. Der Wallach trug die Farben von Trainerlegende Otto-Werner Seiler, einer Ikone des Hannoverschen Galoppsports. Seine Tochter Martina Seiler war bei diesem Triumph selbst am Führzügel dabei.

In der RECKEN-Trophy, bei der eine garantierte Gewinnauszahlung von 10.000 Euro ausgespielt wurde, wurde die Viererwette 13 Mal mit einem Einsatz von 0,50 Euro getroffen. Der Einlauf Aladar Ari – Marali Shauday – Oriental Princess – Comedy La Vega sorgte für eine Auszahlung von 16.547:10.

Insgesamt wurden an diesem Renntag 274.766,39 Euro umgesetzt. Das nächste Event auf der Neuen Bult steht bereits in den Startlöchern, denn am 18. Juni findet der große VGH Renntag statt. Weitere Informationen und Tickets sind auf der Webseite der Neuen Bult erhältlich.


Werberbanner schmal Stadtreporter.de

Hannover
Klarer Himmel
7.2 ° C
8.5 °
5.6 °
84 %
2.6kmh
0 %
Sa
13 °
So
13 °
Mo
10 °
Di
8 °
Mi
3 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?