StartBlaulichtZwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der Hermesallee

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der Hermesallee


HANNOVER. Am frühen Samstagmorgen ereignete sich auf der Hermesallee ein schwerer Verkehrsunfall bei dem zwei junge Männer schwere Verletzungen davontrugen. Sie waren mit ihrem Audi gegen einen Straßenbaum geprallt.

Der Unfall ereignete sich gegen 07:00 Uhr auf der Hermesallee in Höhe der Messeparkplätze Nord 1 / 2. Aus bisher noch ungeklärter Ursache war der Audi mit solcher Wucht mit dem Straßenbaum kollidiert, dass der Baum aus dem Boden gedrückt und gefällt wurde.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage so dar, dass die beiden Insassen, zwei junge Männer im Alter von 21 und 22 Jahren, entgegen der ersten Notrufe nicht in dem Unfallwrack eingeklemmt waren. Sie hatten jedoch erhebliche Verletzungen davongetragen und mussten vor Ort durch einen Notarzt stabilisiert und anschließend durch den Rettungsdienst in hannoversche Krankenhäuser gebracht werden. Die Feuerwehr sicherte unterdessen die Unfallstelle ab, unterstützte bei der medizinischen Versorgung der Patienten und entfernte den umgestürzten Straßenbaum.

Zur genauen Schadenhöhe können keine Angaben gemacht werden, hierzu und zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit 12 Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort.

Hannover
Ein paar Wolken
16.6 ° C
17.3 °
15.4 °
74 %
5.7kmh
20 %
Sa
17 °
So
19 °
Mo
21 °
Di
22 °
Mi
22 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?