StartBlaulichtGarbsen: Fahrkartenautomat gesprengt

Garbsen: Fahrkartenautomat gesprengt

veröffentlicht in:

Die Polizei Hannover bittet um Ihre Mithilfe und Hinweise | Zeugen gesucht!

GARBSEN/HANNOVER.

Wie die Polizei Hannover mitteilt, haben in der Nacht von Sonntag auf Montag (3.April 2023) Unbekannte einen Fahrkartenautomaten der hannoverschen Verkehrsbetriebe gesprengt.

Diesmal wurde ein Automat an der Stadtbahnhaltestelle „Schönebecker Allee“ in der Straße „Planetenring“ zerstört. Eine Person flüchtete mit einem Fahrrad vom Tatort.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover sprengten bislang unbekannte Personen einen Fahrkartenautomaten an der Stadtbahnhaltestelle „Schönebecker Allee“ in Garbsen, Ortsteil „Auf der Horst„, gegen 03:30 Uhr. Eine Anwohnerin wurde durch den lauten Knall wach und informierte den Notruf der Polizei. Vom Tatort flüchtete eine Person auf einem Fahrrad in Richtung der Straße „Auf der Horst“. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei entkamen die Täter. Ob Diebesgut erlangt werden konnte ist bislang unbekannt.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion eingeleitet. Tatzusammenhänge zu jüngst vergangenen Fahrkartenautomatensprengungen werden geprüft.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Tathergang machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden


Werbebanner schmale Stadtreporter.de
Stadtreporter.de © Stadtreporter.de
Hannover
Klarer Himmel
5.5 ° C
6.7 °
3.5 °
80 %
4.1kmh
0 %
Sa
8 °
So
8 °
Mo
10 °
Di
7 °
Mi
6 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?