24.9 C
Hannover
Dienstag, Juli 16, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartBlaulichtPKW kollidiert mit LKW auf dem Kugelfangtrift

PKW kollidiert mit LKW auf dem Kugelfangtrift

veröffentlicht in:

Feuerwehr befreit schwer verletzte Personen aus PKW

Hannover (ots). Heute Vormittag meldete ein automatisches Notrufsystem eines PKW (sog. eCall-System) der Regionsleitstelle Hannover einen Verkehrsunfall im Stadtteil Vahrenheide. Bei dem Unfall wurden zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Die Unfallursache ist unbekannt.

Um 11:50 Uhr erreichte ein automatisierter Notruf eines verunfallten PKW die Regionsleitstelle Hannover. Hierbei wurde gemeldet, dass es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Straße Kugelfangtrift, in Höhe der Lilienthalstraße, im Stadtteil Vahrenheide gekommen ist. Im Kreuzungsbereich der Straße kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW. Sofort konnte die Regionsleitstelle durch das automatische Notrufsystem eCall des betroffenen Kleinwagens eine Sprechverbindung mit den Insassen des Fahrzeuges herstellen und die genaue Position per GPS bestimmen. Auch konnten sich die Disponent*innen der Regionsleitstelle während der Abfrage einen Eindruck verschaffen, welche Verletzungen vermutlich vorliegen und ob die Insassen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sind. Mit diesen Informationen kam es umgehend zur Alarmierung von zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Vinnhorst, sowie drei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und der Polizei.

Ersthelfer und ein Arzt der Bundeswehr eilten den Verletzten sofort zu Hilfe und teilten weitere Informationen über den Notruf mit. Während der Fahrer des LKW sein Fahrzeug noch eigenständig verlassen konnte, erforderte die Rettung der Insassen des Kleinwagens eine umfangreiche technische und medizinische Hilfe der Feuerwehr und des Rettungsdienst Hannover. So musste dessen Fahrer unter Zuhilfenahme eines schweren hydraulischen Rettungsgerätes aus seinem Fahrzeug befreit werden, da die Fahrgastzelle des Unfallfahrzeugs stark deformiert und der Insasse schwer eingeklemmt war. Die Rettung des Beifahrers gestaltete sich weniger komplex und konnte daher schnell durch die hannoverschen Brandschützer umgesetzt werden.

Der Fahrer des LKW wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte vor Ort versorgt werden. Die Insassen des Kleinwagens wurden beide bei diesem Unfall schwer Verletzte und kamen mit Rettungswagen und einem Notarzt zur weiteren Behandlung der Verletzungen in die Medizinische Hochschule Hannover und das Nordstadtkrankenhaus.

Zur Schadenshöhe und der Unfallursache kann durch die Feuerwehr keine Aussage getroffen werden, die Polizei Hannover hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst Hannover befanden sich mit 30 Einsatzkräften vor Ort, die Einsatzdauer betrug insgesamt 1,5 Stunden.

Der Kugelfangtrift musste für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Hannover
Klarer Himmel
24.9 ° C
26.2 °
22.7 °
48 %
6.7kmh
0 %
Di
25 °
Mi
21 °
Do
26 °
Fr
28 °
Sa
30 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?