StartHannoverDas Kleine Fest im Großen Garten 2023: Grandiose Kleinkunst erwartet die Besucher

Das Kleine Fest im Großen Garten 2023: Grandiose Kleinkunst erwartet die Besucher

veröffentlicht in:

„Finale“ beim Kleinen Fest im Großen Garten mit Harald Böhlmann

HANNOVER.

Das Kleine Fest im Großen Garten, das alljährlich im Juli stattfindet, verspricht auch in diesem Jahr, das Publikum mit zauberhafter Kleinkunst zu begeistern.

Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten - letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm
Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten – letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm

Unter der Leitung von Harald Böhlmann, dem „Mann mit dem Zylinder“, wird dieses renommierte Festival, das international einen exzellenten Ruf genießt, zum letzten Mal stattfinden.

Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten - letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm
Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten – letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm

Vom 5. bis 30. Juli verwandelt sich der berühmte Barockgarten in Hannover an 23 Sommerabenden in eine Bühnenlandschaft mit mehr als 40 Bühnen, auf denen grandiose Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt auftreten werden.

Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten - letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm
Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten – letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm

Eine beeindruckende Liste von Künstlerinnen und Künstlern wird das Publikum in diesem Sommer mit ihrem Talent verzaubern. Hier sind einige von ihnen:

  • 15Feet6 (18. bis 30. Juli)
  • Adrian Schvarzstein & Studium Actoris (18. bis 30. Juli)
  • Alix Dudel und Sebastian Albert (18. bis 30. Juli)
  • Aramelo (5. bis 16. Juli)
  • Avital & Jochen
  • Bencha Theater (5. bis 16. Juli)
  • Berthold, Kai
  • BibiSari (Madame Chapeau)
  • Brodowy, Matthias (5. bis 16. Juli)
  • Carrington-Brown & Pete The Beat (18. bis 30. Juli)
  • Cie la Tal
  • Claassen, Jens Heinrich (18. bis 30. Juli)
  • Compagnie de l’Echelle
  • Deidi Lucas & Gabriel Aragu (Mimenko) (18. bis 30. Juli)
  • Der Kleine Gartenfreund (5. bis 16. Juli)
  • Desery, André (18. bis 30. Juli)
  • Desimo (4. bis 30. Juli, außer 14. bis 16. Juli)
  • Di Filippo Marionette (5. bis 16. Juli)
  • Djuggledy (25. bis 30. Juli)
  • Duo Jordanella
  • Duo Masawa (18. bis 30. Juli)
  • Eccentrici Dadarò (5. bis 16. Juli)
  • Eis Ali
  • Emmi & Willnowski (5. bis 16. Juli)
  • Ensemble Kroft (Wassercafé)
  • Freudenschuss, Katie (18. bis 30. Juli)
  • Gagel, Ralf (18. bis 23. Juli)
  • Gogol & Mäx (5. bis 16. Juli)
  • Hakenberg, Sarah (5. bis 16. Juli)
  • Herr Kasimir (18. bis 23. Juli)
  • Janssen & Grimm (5. bis 9. Juli)
  • Jambo Brothers (18. bis 30. Juli)
  • Jeanet Art Apart (5. bis 16. Juli)
  • Juggling Tango
  • Karikaturshop Harold Hugenholtz
  • Kibel, Laura
  • Korf, Sascha
  • Krebs, Michael (18. bis 30. Juli)
  • LaHoop, Kristin
  • LaMetta (5. bis 16. Juli)
  • Lempp, Lothar (Der Kaleidoskopwagen)
  • Les Goulus
  • Logemann, Jan (18. bis 30. Juli)
  • Maag, Thies (11. bis 16. Juli)
  • manoAmano (5. bis 16. Juli)
  • Minusmal (18. bis 30. Juli)
  • Moser, Wolfgang (5. bis 16. Juli)
  • Mr. Dyvinetz (18. bis 30. Juli)
  • Mr. LO Papershow
  • Murzarella (5. bis 16. Juli)
  • Nederkoorn, Patrick (18. bis 30. Juli)
  • Noa & Uri (5. bis 16. Juli)
  • Ohle, Jens (18. bis 30. Juli)
  • Osadia
  • Panama Red
  • Pete The Beat & Carrington-Brown (18. bis 30. Juli)
  • Regensburg, Mirja (5. bis 16. Juli)
  • Ricardo, Mat (18. bis 30. Juli)
  • Rosemie (18. bis 30. Juli)
  • Rosselli, Fabrizio
  • Schnürer, Claudia (18. bis 30. Juli)
  • Scott & Muriel (5. bis 16. Juli)
  • Shirlee Sunflower (5. bis 16. Juli)
  • Shub, Peter (5. bis 16. Juli)
  • Sing, Stefan (5. bis 16. Juli)
  • Spillner, Michelle (5. bis 16. Juli)
  • Steven Luca (18. bis 30. Juli)
  • Stirman, Diego
  • Tanzboden StepbyStep
  • The Moccamaker
  • Thun, Helge (5. bis 16. Juli)
  • Tricky Niki (18. bis 30. Juli)
  • Tridiculous
  • TukkersConnexion
  • Ulik Robotic
  • Werner Momsen
  • Wahl, William (5. bis 16. Juli)
  • Wopp, Timo

Das Kleine Fest im Großen Garten ist eine einzigartige Veranstaltung, die sowohl einheimische als auch internationale Künstlerinnen und Künstler zusammenbringt, um die Vielfalt der Kleinkunst zu präsentieren. Das Festival ist ein absolutes Highlight im Juli in Hannover und bietet dem Publikum unvergessliche Momente voller Magie, Humor und beeindruckender Darbietungen.

Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten - letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm
Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten – letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm

Neben den Bühnenprogrammen gibt es auch spannende Walk Acts, die das Festgelände beleben:

  • Art Tremondo
  • Bubble on Circus
  • Cia Campi Qui Pugui (5. bis 16. Juli)
  • Ensemble Kroft (Privater Sicherheitsdienst) (5. bis 16. Juli)
  • Exoot
  • Frans Custers
  • Giovanni Gassenhauer
  • Huijs, Godelieve
  • Italento
  • Jochen der Elefant
  • Karcocha (5. bis 16. Juli)
  • Krist Doo
  • Lukasz Puczko Marionettes
  • Merkel & Vannix
  • Murmuyo (18. bis 30. Juli)
  • Pantao
  • Rufino
  • Scharniertheater (18. bis 30. Juli)
  • Streicher, Etta (18. bis 30. Juli)
  • Teatro Pavana
  • The Show Globe
  • Theater Altrego (18. bis 30. Juli)
  • Theater Doris Batzler
  • Theater Pikante
  • Theater Traumbaum (Prinzessin von Barocko) (5. bis 16. Juli)
  • Théatre de la Toupine (Schneekugel) (5. bis 16. Juli)
  • TraumTanzTheater (18. bis 30. Juli)

Das Kleine Fest im Großen Garten 2023 verspricht eine beeindruckende Vielfalt an Kleinkunst und Varieté-Darbietungen. Freuen Sie sich auf herrliche Unterhaltung und erleben Sie unvergessliche Sommerabende voller Magie und Unterhaltung im wunderschönen Barockgarten von Hannover.

Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten - letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm
Finale beim Kleinen Fest im Großen Garten – letztmalig unter der Leitung von Harald Böhlmann © Ulrich Stamm

Programmänderungen:

Auf Bühne 19 treten anstelle von La Nördika folgende Künstler auf:

  • Vom 5. bis 16. Juli: Noa & Uri
  • Vom 18. bis 23. Juli: Kristin LaHoop
  • Vom 25. bis 30. Juli: Laura Kibel

Auf Bühne 38 können Sie Jeanet Art Apart ab dem 18. Juli erleben, während Claudia Schnürer an diesem Tag dort nicht auftreten wird.

Desimo wird auf Bühne 27 vom 14. bis 16. Juli nicht zu sehen sein.

Das Programmheft für das Kleine Fest im Großen Garten ist ab sofort in der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus Hannover in der Sophienstraße 2 zum Preis von 3,50 Euro erhältlich. Alternativ kann das Programmheft auch an den Veranstaltungstagen an der Abendkasse erworben werden.


Werbebanner groß Ulrich Stamm - Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Ulrich Stamm – Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Hannover
Ein paar Wolken
9 ° C
9.4 °
7.7 °
61 %
4.6kmh
20 %
Fr
9 °
Sa
8 °
So
7 °
Mo
9 °
Di
6 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?