StartHannoverHannover 96 lässt die Ticketpreise unverändert

Hannover 96 lässt die Ticketpreise unverändert

veröffentlicht in:

Dauerkartenwandlungsphase bei Hannover 96 startet am 31. Mai 2023

HANNOVER.

Die Ticketpreise für die Heimspiele von Hannover 96 in der Heinz von Heiden Arena bleiben in der kommenden Saison 2023/24 unverändert. Am kommenden Mittwoch, 31. Mai, um 10 Uhr beginnt die Verlängerungsphase für die bestehenden Dauerkarten.

Deutlich gestiegene Energie- und Personalkosten würden eigentlich eine Preiserhöhung erforderlich machen. Darüber ist 96-intern bereichsübergreifend offen diskutiert worden mit dem Ergebnis, darauf bewusst zu verzichten. Vor dem Hintergrund der Inflation und stetig steigender Lebenshaltungskosten soll der Preis für den Besuch der Heinz von Heiden Arena für das kommende Spieljahr stabil bleiben.

„Wir wollen die Menschen auf unserem eingeschlagenen Weg weiter mitnehmen. Deswegen verzichten wir auf eine eigentlich notwendige Erhöhung der Preise“, erklärt Martin Kind. „In der kommenden Saison möchten wir die nächsten Schritte in unserer Entwicklung gehen. Wir freuen uns, wenn viele Fans uns dabei begleiten und unsere Mannschaft unterstützen.“ Auf die an diesem Sonntag endende Saison 2022/23 blickt der 96-Geschäftsführer insgesamt positiv zurück: „Am Ende werden wir auf einen Schnitt von über 30.000 Zuschauern pro Spiel kommen. Für diese Unterstützung möchten wir uns herzlich bedanken.“

Die Eckdaten für den Dauerkartenverkauf stehen bereits fest: Ab Mittwoch, 31. Mai, um 10 Uhr können die bisherigen Inhaberinnen und Inhaber ihren Stammplatz verlängern. Diese Wandlungsphase endet am 18. Juni. Kurze Zeit später beginnt der freie Verkauf.

Die bisher letzte Ticketpreiserhöhung wurde im Sommer 2021 vorgenommen. Da der Dauerkartenverkauf während der CoronaPandemie ausgesetzt war, schlug sich die Anpassung bei den Saisontickets erstmals zu Beginn der laufenden Spielzeit nieder. Nun wird ein weiteres Jahr für Preisstabilität gesorgt. Es ist absehbar, dass bei gleichbleibender Entwicklung eine Erhöhung zur Saison 2024/25 erneut thematisiert werden muss. Auch mögliche im Saisonverlauf entstehende Verbandsstrafen könnten in diese Überlegungen einfließen, denn hier werden vorsätzlich erhebliche Kosten zulasten des Klubs verursacht – allein am Ende dieser Saison werden diese sich voraussichtlich auf rund eine halbe Million Euro belaufen.

Über die Preisgestaltung hinaus wurde eine weitere wichtige Entscheidung getroffen. Für jedes Heimspiel soll künftig eine deutliche Anzahl Tickets an Schulen, Vereine und sozial bedürftige Menschen ausgegeben werden. Näheres dazu folgt im Laufe der Sommerpause.

Werbebanner groß Ulrich Stamm - Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Ulrich Stamm – Professionelle Fotografie für Business | Presse | Privat
Hannover
Ein paar Wolken
9 ° C
9.4 °
7.7 °
61 %
4.6kmh
20 %
Fr
9 °
Sa
8 °
So
7 °
Mo
9 °
Di
6 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Schon geteilt?