21.6 C
Hannover
Donnerstag, Juli 25, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartNiedersachsenStarke Zuwanderung aus der Ukraine im Zuge des russischen Angriffskrieges

Starke Zuwanderung aus der Ukraine im Zuge des russischen Angriffskrieges

veröffentlicht in:

HANNOVER.

Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, sind im Jahr 2022 zwischen Anfang Januar und Ende November 116.789 Personen aus der Ukraine nach Niedersachsen zugewandert. Der Anteil weiblicher Personen betrug dabei etwa 63 Prozent. Gleichzeitig waren etwa 35 Prozent der Zugezogenen aus der Ukraine minderjährig. Im selben Zeitraum zogen 15.072 Personen aus Niedersachsen in die Ukraine, wodurch sich ein positiver Wanderungssaldo mit der Ukraine von 101.717 Personen ergibt.

Dieser Wert entspricht mehr als dem Doppelten des gesamten Außenwanderungsgewinns aus dem Ausland und dem restlichen Bundesgebiet im Vorjahr. Im Jahr 2021 war in Niedersachsen noch eine Netto-Zuwanderung von insgesamt 49.124 Personen zu verzeichnen. Die Folge der Zuwanderung aus der Ukraine ist ein ungewöhnlich starkes Bevölkerungswachstum. So bezifferte sich die Bevölkerungszahl Niedersachsens nach Bevölkerungsfortschreibung zum 31.12.2021 noch auf 8.027.031 Personen und wuchs bis zum 30.09.2022 auf 8.138.696 Einwohnerinnen und Einwohner an.

Eine regionale Auswertung der vorläufigen Wanderungssaldos mit der Ukraine ergibt einen Wanderungsgewinn von rund 30.000 Personen in der StatistischenRegion Weser-Ems, jeweils rund 26.000 Personen in den Statistischen Regionen Lüneburg und Hannover sowie 20.000 in der Statistischen Region Braunschweig.


Werbung quer schmal Radio Hannover
Radio Hannover – die Stimme der Stadt © Radio Hannover
Hannover
Ein paar Wolken
21.6 ° C
23.3 °
21 °
53 %
2.6kmh
20 %
Do
23 °
Fr
22 °
Sa
18 °
So
22 °
Mo
24 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?