19.2 C
Hannover
Freitag, Juni 14, 2024

Aktuelle lokale Nachrichten und regionale News aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltung.

StartHannoverHannover Nachrichten vom 6.Juni 2023

Hannover Nachrichten vom 6.Juni 2023

veröffentlicht in:

HANNOVER.

Nachtschwimmen möglich: Ricklinger Bad öffnet am 24./25. Juni durchgehend für 37 Stunden 

Unter dem Motto „Bei uns geht die Nacht baden“ lädt das Ricklinger Bad zu einer besonderen Aktion ein: Von Sonnabend, dem 24. Juni um 7 Uhr bis Sonntag, dem 25. Juni, um 20 Uhr bleibt das Bad durchgehend – auch nachts – geöffnet. In diesen 37 Stunden werden vielfältige Aktivitäten angeboten.

Während des Aktionszeitraumes entstehen keine zusätzlichen Kosten, zu entrichten ist lediglich der normale Eintrittspreis von 4,50 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder und Jugendliche.   

Programm und Zeitplan: 

Sonnabend

  • Ganztägig Spielgeräte im Nichtschwimmerbecken
  • 10 Uhr bis 17 Uhr Wasserlaufbälle im Nichtschwimmerbecken
  • 10 Uhr bis 18 Uhr Spiel und Sport auf der Wiese
  • 18 Uhr bis 18.30 Aqua-Intervall-Training im Nichtschwimmerbecken
  • 19 Uhr bis 19.30 Uhr Aqua Bike im Nichtschwimmerbecken (Surf- oder Badeschuhe mitbringen)
  • 20 Uhr bis 22 Uhr Disco und House Classic mit DJ Jack Hustle
  • 21 Uhr bis 21.30 Uhr Aqua Bike im Nichtschwimmerbecken (Surf- oder Badeschuhe mitbringen)
  • 22 Uhr bis 23 Uhr Synchronschwimmen im Schwimmerbecken
  • 23 Uhr bis 7 Uhr Abnahme Totenkopfabzeichen
  • 23 Uhr bis 23.30 Uhr Aqua-Intervall-Training im Nichtschwimmerbecken
  • 0 Uhr bis 0.30 Uhr Aqua Jogging im Schwimmerbecken

Sonntag

  • Ganztägig Spielgeräte im Nichtschwimmerbecken
  • 14 Uhr bis 18 Uhr Pool-Party im Schwimmbecken

Für Groß und Klein: Lesepicknick im Großen Garten startet ab 11. Juni

Lesepicknick in den Herrenhäuser Gärten © Christian Wyrwa
Lesepicknick in den Herrenhäuser Gärten © Christian Wyrwa

In Kooperation mit der Buchhandlung Leuenhagen & Paris bietet das Lesepicknick in den Herrenhäuser Gärten ein außergewöhnliches Hörvergnügen im Grünen für Erwachsene und Kinder.

Am 11. Juni um 12 Uhr liest Maiken Nielsen aus ihrem neuen Roman „Die Frau, die es nicht mehr gibt“. Ein Roman über dunkle Geheimnisse und verdeckte Identitäten.

Für Kinder ab vier Jahre gibt es ebenfalls am 11. Juni eine Lesung. Um 14 Uhr liest Stephanie Schneider aus „Grimm und Möhrchen machen Pause von zu Hause“. Eine heitere Geschichte über eine besondere Freundschaft und eine turbulente Urlaubsreise voller Überraschungen.

Am 25. Juni um 12 Uhr ist Sarah Lindberg mit ihrem neuen Roman „Die Fabrikantinnen – Schwesternzeiten“ zu Gast. Eine farbenprächtige Familiensaga über die Frauen einer Zuckerfabrik, die sich in schweren Zeiten behaupten müssen.

Am 24. September um 12 Uhr stellt Josephine Nicolas ihr neues Buch „Das Haus der Meeresufer“ vor, einen historischen Liebesroman, der nach Paris im Rausch der 1920er Jahre entführt.

Für Kinder steht am 24. September um 14 Uhr Ingo Siegners neueste Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss auf dem Programm. In „Aufregung in der Drachenschule“ forscht der beliebte kleine Drache den Tieren, die – vermutlich – einst auf seiner Heimatinsel lebten, nach.

Änderungen bleiben vorbehalten.

Die Lesungen finden im Großen Garten an der sogenannten Probenbühne statt.

Alle weiteren Informationen finden sich unter: hannover.de/Herrenhausen/Veranstaltungen/Termine


Künftig sind Trauungen im Stadion möglich

Heinz von Heiden Arena - Luftbild © Ulrich Stamm
Heinz von Heiden Arena – Luftbild © Ulrich Stamm

„Wir gehen Hand in Hand“ – seit Jahrzehnten ein Gelöbnis im Standesamt, traditionell aber auch ein gesungenes Versprechen im Stadion von Hannover. Jetzt kommt Beides zusammen: Das Standesamt Hannover fügt seinem Portfolio interessanter Trauorte eine weitere herausragende Örtlichkeit hinzu: Ab 2024 können Fußballfans (aber natürlich auch andere) in der Heinz von Heiden Arena nicht nur „Ja“ zu ihrem Verein sagen, sondern auch zu ihrer*m Liebsten und dort heiraten. Die Landeshauptstadt Hannover und die Hannover 96 Arena GmbH & Co. KG haben jetzt den Vertrag für einen ersten „Pilot-Tag“ am 12. September 2023 unterzeichnet. Dr. von der Ohe: „Ich freue mich, dass wir unseren Brautpaaren mit der Arena nun noch eine einzigartige Location anbieten können, in der sie den Bund fürs Leben schließen können. Ob das nun ‚Alte Liebe‘ oder neue Liebe ist, ist doch egal: Liebe ist Liebe.“

Auch auf 96-Seite freut man sich auf diese Termine. „Ob nun 49.000 begeisterte Fußballfans oder 30 jubelnde Hochzeitsgäste – es wird in jedem Fall unvergesslich“, ist sich auch Jeannine Imsirovic die Leiterin von Hannover 96 Eventmanagement, sicher.

Anmeldungen für die ersten vier Termine am 12. September nimmt das Standesamt ab sofort entgegen (0511/168-43358, 32.31.1@hannover-stadt.de).

Ab dem Jahr 2024 ist geplant, jährlich etwa 25 Hochzeitspaaren die Trauung im hannoverschen Stadion zu ermöglichen. Eine Anmeldung für diese Trautermine wird ab dem 14. November dieses Jahres im Standesamt der Landeshauptstadt Hannover möglich sein.


„Streng geheim“ – das diesjährige inklusive Theaterfestival KLATSCHMOHN macht neugierig

Beim diesjährigen inklusiven Theaterfestival KLATSCHMOHN vom 19. bis 21. Juni im Kulturzentrum Pavillon ist alles „streng geheim“. Dabei geht es um Geheimnisse, die spannend sind und neugierig machen. Neben den 20 Gruppen, die in diesem Jahr das Programm gestalten, gibt es zwei Workshops, deren Ergebnisse auch während des Festivals präsentiert werden. Die Gruppen kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen. Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken-, Schatten- und Musiktheater sowie Tanz und Zirkus. Vorführungen gibt es vormittags und abends. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt vier Euro. Für den Kartenvorverkauf steht die Telefonnummer 0511 2355550 und E-Mail-Adresse tickets@pavillon-hannover.de zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter www.projekttheater-klatschmohn.de.

Um einem großen Publikum die kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, werden Audiodeskription für sehbehinderte Menschen, FM-Geräte und Gebärdensprache für hörgeschädigte Menschen angeboten.

Das Festival wird am Montag, 19. Juni, um 19 Uhr von Andreas Mangelsdorf, Behindertenbeauftragter der Landeshauptstadt Hannover, eröffnet. Im Anschluss gibt es zweimal Shakespeare. „Julia und Romeo“ wird von der Theaterbande aus Göttingen auf die Bühne gebracht. Die folgende Verwechslungskomödie „Was ihr wollt“ ist einer Interpretation der Schattenspringer aus Freiburg. Nach der Pause lädt die „ILMASI meets HMTHM-Band“ zum Tanzen ein!

In der Pause der Vormittagsveranstaltungen kann das Publikum selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons. Im Foyer des Pavillons werden die Ausstellungen „Klatschmohn wandert“ (Malerei), und „B-hindert“ (Fotografie) gezeigt.

Der Weg von KLATSCHMOHN ist ein stetiger Prozess in Richtung Inklusion. Zusammen mit Studierenden der Leibniz-Universität Hannover arbeiten Menschen aus den Caritas-Werkstätten und der Lebenshilfe in vielen Bereichen des Festivals mit.

KLATSCHMOHN ist ein Kooperationsprojekt der Stadtteilkultur der Landeshauptstadt Hannover, der Leibniz Universität Hannover, dem Kulturzentrum Pavillon, der Caritas Werkstätten Hannover, der Otto-Hahn-Schule, Wunstorf und Juniver – Jugendberufshilfe Diakonie Hannover gGMBH.


Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten tagt öffentlich

Der Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten (AWL) tagt in öffentlicher Sitzung am kommenden Freitag (9. Juni) um 14 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2. Die vollständige Tagesordnung ist im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de zu finden.


„Mein schönster grüner Schattenplatz in Hannover“: Stadt startet Foto-Aktion

Passend zu den jetzt erstmals sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr ruft der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover kreative Fotograf*innen dazu auf, Fotos von den schönsten Schattenplätzen im Grünen zu machen und einzuschicken. Gesucht sind Orte in der Stadt, die sich für eine Abkühlung an sehr warmen Tagen gut eignen und alles aufweisen, was einen beliebten schattigen Platz auszeichnet.

Gern auch mit kleiner Geschichte garniert

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Ein Selfie auf der Parkbank, ein Picknick auf der Wiese oder ein professionelles Shooting – alles ist möglich. Dabei sollte der Ort, an dem das Foto gemacht wurde, möglichst genau benannt werden. Und vielleicht gibt es auch eine kleine Geschichte dazu oder einen Grund, warum der Platz ein besonders schöner Schattenplatz ist. Voraussetzung ist, dass die Fotos auf einem öffentlichen Platz gemacht werden.

Teilnahme bis Ende Juli 

Die Beiträge können ab sofort bis zum 31. Juli unter dem Stichwort „Mein schönster Schattenplatz in Hannover“ an umweltkommunikation@hannover-stadt.de gesendet werden. Weitere Teilnahmemöglichkeiten und -voraussetzungen (zum Beispiel Informationen zu Datenmengen und Urheberrechten) werden im Internet auf der Seite www.hannover.de/schattenplätze (Unterpunkt „Foto-Kampagne“) detailliert erläutert.

Die schönsten Motive zu Hannovers schattigen Plätzen werden nach dem Einsendeschluss im Internet als Fotogalerie veröffentlicht.

Schattenplätze in der Stadt – wichtig für Hitzeschutz und Klimaanpassung

Das Klima wandelt sich – auch in Hannover. Heiße Tage, wenig Abkühlung in der Nacht und längere Hitzeperioden werden in Zukunft immer häufiger die Lebens- und Aufenthaltsqualität und auch die Gesundheit beeinträchtigen. Betroffen sind nicht nur die ältere Bevölkerung, chronisch Kranke und Kinder, sondern auch die in der Stadt arbeitenden Menschen, die Besucher*innen unserer Stadt und die Einwohner*innen von Stadtteilen mit dichter Bebauung und wenigen Grün- und Erholungsflächen. Informationen und Tipps zum richtigen Verhalten bei Hitze gibt es auch im Internet unter www.hannover.de/hitze.


Hannover
Klarer Himmel
19.2 ° C
20 °
18.8 °
52 %
5.1kmh
0 %
Fr
19 °
Sa
19 °
So
19 °
Mo
20 °
Di
25 °
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

Woche von Veranstaltungen

Schon geteilt?