Log in

Stadtarchiv Braunschweig macht mit beim „Tag der Archive“

(0 Stimmen)
Stadtarchiv Braunschweig macht mit beim „Tag der Archive“ Blick auf den Bohlweg mit Karrenführerstraße (C) Gerhard Stoletzki, 1964
Stadtarchiv Braunschweig macht mit beim „Tag der Archive“

Das Stadtarchiv Braunschweig, Schlossplatz 1,   beteiligt sich kommenden  Samstag, 5. März, am bundesweiten „Tag der Archive“ und öffnet von 10.30 bis 16 Uhr seine Tür für Führungen und Informationen rund um die Archivbenutzung. Die Ausstellung „Papier ist nicht geduldig“ kann besichtigt, vom Stadtarchiv herausgegebene Literatur und historische Postkarten können erworben werden. Der Eintritt ist frei.Von 10.30 Uhr bis 11.45 Uhr findet eine Einführung in die Archivrecherche im Lesesaal statt. Besucher erfahren mehr zu Beständen und Recherchemöglichkeiten des Stadtarchivs. Da die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt ist, bittet das Stadtarchiv um vorherige Anmeldung per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (0531-4704711). Von 11.45 Uhr bis 16.00 Uhr ist der Lesesaal für Besucher geöffnet.Die am Tag der Archive angebotenen Archivführungen ohne Anmeldung, die am Nachmittag um 14 Uhr im Foyer des Stadtarchivs starten, legen besonderes Augenmerk auf die Archivbestände und Quellen, die sich mit dem Thema Mobilität auseinandersetzen. Denn der Tag der Archive steht in diesem Jahr unter dem Motto „Mobilität im Wandel“. Die Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit, auf einem rund einstündigen Rundgang die sonst nicht zugänglichen Bereiche des Stadtarchivs wie die Magazine und die Restaurierungswerkstatt kennenzulernen.  

Schreibe einen Kommentar